William Ling (né le 1er août 1908 à Hemel Hempstead et mort le 8 mai 1984 au Nouveau-Brunswick (Canada)) était un arbitre anglais de football, connu pour avoir arbitré la finale de la Coupe du monde 1954 entre la Hongrie et la RFA. Il suscita une controverse lors de la finale, car il signala un hors-jeu inexistant à la 86e minute de Ferenc Puskás, ce qui aurait pu permettre l'égalisation à 3 buts partout et d'aller en prolongation[1].

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • William Ling (né le 1er août 1908 à Hemel Hempstead et mort le 8 mai 1984 au Nouveau-Brunswick (Canada)) était un arbitre anglais de football, connu pour avoir arbitré la finale de la Coupe du monde 1954 entre la Hongrie et la RFA. Il suscita une controverse lors de la finale, car il signala un hors-jeu inexistant à la 86e minute de Ferenc Puskás, ce qui aurait pu permettre l'égalisation à 3 buts partout et d'aller en prolongation[1].
  • William Ling (Stapleford, 1907. november 1. – Kanada, Új-Brunswick, 1984. május 8.) angol nemzetközi labdarúgó-játékvezető.
  • William Ling (1 August 1908 – 8 May 1984) was an English football referee from Stapleford, Cambridgeshire, who refereed the 1954 FIFA World Cup Final.
  • ウィリアム・リング(William Ling, 1908年8月1日 - 1984年5月8日)はイングランド出身の元サッカー審判員である。
  • William Ling (d. 1 Ağustos 1908 - ö. 8 Mayıs 1984) eski İngiliz futbol hakemi. 1948 Yaz Olimpiyatları, 1951 FA Cup Finali ve 1954 Dünya Kupası Finali'nde görev almıştır.
  • William Ling (* 1. August 1908; † 8. Mai 1984) war ein englischer Fußballschiedsrichter.William Ling galt als einer der weltbesten Schiedsrichter der Nachkriegszeit. Erster Höhepunkt seiner internationalen Karriere war die Leitung des Endspiels der Olympischen Spiele 1948 in London zwischen Schweden und Jugoslawien. Schweden gewann das Spiel im Wembley-Stadion mit 3:1.Den deutschen Fußballfans ist er von der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz bekannt. Er pfiff beide Spiele zwischen Deutschland und Ungarn, zunächst das Vorrundenspiel, das die hauptsächlich aus Reservespielern bestehende deutsche Mannschaft mit 3:8 verlor, und dann das Finale von Bern, das Deutschland mit 3:2 gewann. Damit war er der erste und bis 2002 einzige Schiedsrichter, der ein Finale bei den Olympischen Spielen und der Weltmeisterschaft leitete. Zudem war er Linienrichter im Viertelfinale zwischen Ungarn und Brasilien. Die Ungarn gewannen das von Härten überschattete Spiel, das die englische Presse mit Battle of Berne bezeichnete, mit 4:2.Im Finale waren der Italiener Vincenzo Orlandini, der das Halbfinale Österreich gegen Deutschland gepfiffen hatte, und Benjamin Mervyn Griffiths aus Wales die Linienrichter. Kurz vor Schluss erzielte Puskas ein Abseitstor, das Griffiths angezeigt hatte, während Radioreporter Zimmermann noch vor dem Schuss Puskas als abseits vermeldete. Ling gab kein Tor, somit gab es weder einen Ausgleichstreffer noch Verlängerung. Englische Quellen bemängelten, dass deutsche Fans den Waliser Griffiths nicht entsprechend würdigten – im Gegensatz zum sowjetischen Linienrichter Tofiq Bəhramov, der ihnen bis heute durch das viel debattierte Wembley-Tor in Erinnerung bleibt.1955 wurde Ling vom sowjetischen Fußballverband eingeladen, das erste Freundschaftsspiel zwischen einer Mannschaft der Bundesrepublik Deutschland und der Sowjetunion zu leiten. Das Spiel galt als erster Versuch der Annäherung beider Staaten, die zu diesem Zeitpunkt noch keine diplomatischen Beziehungen aufgenommen hatten.
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 4407093 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 1376 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 18 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 109565519 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • William Ling (né le 1er août 1908 à Hemel Hempstead et mort le 8 mai 1984 au Nouveau-Brunswick (Canada)) était un arbitre anglais de football, connu pour avoir arbitré la finale de la Coupe du monde 1954 entre la Hongrie et la RFA. Il suscita une controverse lors de la finale, car il signala un hors-jeu inexistant à la 86e minute de Ferenc Puskás, ce qui aurait pu permettre l'égalisation à 3 buts partout et d'aller en prolongation[1].
  • William Ling (Stapleford, 1907. november 1. – Kanada, Új-Brunswick, 1984. május 8.) angol nemzetközi labdarúgó-játékvezető.
  • William Ling (1 August 1908 – 8 May 1984) was an English football referee from Stapleford, Cambridgeshire, who refereed the 1954 FIFA World Cup Final.
  • ウィリアム・リング(William Ling, 1908年8月1日 - 1984年5月8日)はイングランド出身の元サッカー審判員である。
  • William Ling (d. 1 Ağustos 1908 - ö. 8 Mayıs 1984) eski İngiliz futbol hakemi. 1948 Yaz Olimpiyatları, 1951 FA Cup Finali ve 1954 Dünya Kupası Finali'nde görev almıştır.
  • William Ling (* 1. August 1908; † 8. Mai 1984) war ein englischer Fußballschiedsrichter.William Ling galt als einer der weltbesten Schiedsrichter der Nachkriegszeit. Erster Höhepunkt seiner internationalen Karriere war die Leitung des Endspiels der Olympischen Spiele 1948 in London zwischen Schweden und Jugoslawien. Schweden gewann das Spiel im Wembley-Stadion mit 3:1.Den deutschen Fußballfans ist er von der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz bekannt.
rdfs:label
  • William Ling
  • William Ling
  • William Ling
  • William Ling
  • William Ling (referee)
  • ウィリアム・リング
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:arbitres of
is foaf:primaryTopic of