PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • La saison 1978 - 79 de l'Association mondiale de hockey a été la septième et dernière saison de la ligue aujourd'hui défunte. Normalement huit franchise devaient participer à la saison régulière mais peu de temps avant le début de celle-ci, les Aeros de Houston déposent le bilan et seulement sept équipes prennent le départ de la compétition pour 80 matchs.L'AMH, ne parvenant pas à attirer uniformément les fans, se voit obligée d'arrêter ses activités et quatre de ses équipes, les Oilers d'Edmonton, les Jets de Winnipeg, les Nordiques de Québec et les Whalers de la Nouvelle-Angleterre rejoignent la Ligue nationale de hockey, alors que les Stingers de Cincinnati et les Bulls de Birmingham reçoivent une somme d'argent en guise de dédommagement pour la fermeture de la ligue.
  • Die WHA-Saison 1978/79 war die siebte und letzte Saison der World Hockey Association (WHA). Nachdem die erneuten Verhandlungen mit der National Hockey League gescheitert waren, war die Liga in der Depression. Die Houston Aeros zogen die Konsequenzen aus den finanziellen Schwierigkeiten der Vorsaison und lösten sich im Sommer auf. Weniger Vernunft hatte man bei den Indianapolis Racers. Das Team startete in die Saison und musste nach 25 Spielen den Spielbetrieb einstellen, wodurch die Liga gezwungen war den Spielplan umzustellen. Ein Nachwuchsspieler der Racers, der bei seinen acht Einsätzen drei Vorlagen und drei Tore beigesteuert hatte, wechselte zu den Edmonton Oilers und beflügelte deren Spiel. Sein Name war Wayne Gretzky. Er spielte eine starke Saison und brachte neues Leben in die totgesagte Liga.Wie in der Vorsaison tourten die Nationalteams aus der Sowjetunion und der Tschechoslowakei durch Nordamerika und bestritt je ein Spiel bei jedem Team der WHA. Da Edmonton seinen Spielplan nicht vollständig auffüllen konnte, bestritten sie ein zusätzliches Spiel gegen Finnland.In den Finalspielen um die Avco World Trophy trafen die Edmonton Oilers auf die Winnipeg Jets. Die Jets waren Außenseiter, doch ihre Erfahrung setzte sich gegen die talentierten Spieler aus Edmonton mit 4–2 durch. Als Edmontons Dave Semenko zwölf Sekunden vor dem Ende des sechsten und letzten Spiels gegen Gary Smith traf, wurde letztmals ein Treffer in der WHA bejubelt.2.085.574 Zuschauer sahen die 259 Spiele der letzten Saison. Im Schnitt waren das 8.052 pro Spiel, was zur Vorsaison nur einen ganz knappen Rückgang von 200 Zuschauern pro Partie bedeutete. In der NHL war zu dieser Zeit der Zuschauerschnitt auf knapp unter 11.409 zurückgegangen.
  • The 1978–79 WHA season was the seventh and final season of the World Hockey Association (WHA). Prior to the start of the season, the Houston Aeros folded leaving seven teams to start the season. Only six would finish, however, as the Indianapolis Racers folded after 25 games on the December 15, 1978. The remaining six teams each played 80 games, including one game each per team against a Soviet All-Star squad and the Czechoslovakian National Team, the second consecutive year for this arrangement. The Soviet team won four of their six games and tied another; the Czech team only won once and tied once against four losses. In addition, to allow each regular team to play 80 games, the Edmonton Oilers played the Finnish National Team (with future Oiler Jari Kurri) once at home, winning by a score of 8-4.After the end of the season, an agreement was reached whereby four of the teams, the Edmonton Oilers, Quebec Nordiques, Winnipeg Jets and New England Whalers would be admitted to the National Hockey League (NHL) as expansion teams for the 1979–80 NHL season, and the WHA would cease operations. The Cincinnati and Birmingham franchises were paid a sum to fold.
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 1434553 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 5503 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 54 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 92136935 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:ligue
prop-fr:nbMatchs
  • 80 (xsd:integer)
prop-fr:nbÉquipes
  • 7 (xsd:integer)
prop-fr:saison
  • 1978 (xsd:integer)
prop-fr:saisonPrécédente
  • saison 1977-1978 de l'AMH
prop-fr:vainqueur
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • La saison 1978 - 79 de l'Association mondiale de hockey a été la septième et dernière saison de la ligue aujourd'hui défunte.
  • The 1978–79 WHA season was the seventh and final season of the World Hockey Association (WHA). Prior to the start of the season, the Houston Aeros folded leaving seven teams to start the season. Only six would finish, however, as the Indianapolis Racers folded after 25 games on the December 15, 1978.
  • Die WHA-Saison 1978/79 war die siebte und letzte Saison der World Hockey Association (WHA). Nachdem die erneuten Verhandlungen mit der National Hockey League gescheitert waren, war die Liga in der Depression. Die Houston Aeros zogen die Konsequenzen aus den finanziellen Schwierigkeiten der Vorsaison und lösten sich im Sommer auf. Weniger Vernunft hatte man bei den Indianapolis Racers.
rdfs:label
  • Saison 1978-1979 de l'AMH
  • 1978–79 WHA season
  • WHA 1978/79
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of