PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Le placement d'actions d'une filiale (en anglais Equity carve-out ou ECO), est une opération de scission. Quand une entreprise veut vendre des actifs ou une filiale au public, elle peut pour cela créer de nouvelles actions indépendantes (avec de nouveaux droits). L'opération a pour avantage d'apporter des liquidités à la maison mère, contrairement à la scission-distribution (spin-off).Les cessions d'actifs se font dans le cadre d'un besoin de liquidités.
  • Unter einem Equity Carve-out (englisch, deutsch etwa: 'Herausschnitzen von Eigenkapital'), teilweise auch Spin-out, versteht man eine Form der Desinvestition, bei der ein Konzern Anteile einer Tochtergesellschaft, z.B. im Zuge einer Neuemission (Initial Public Offering) über die Börse, veräußert.Zu unterscheiden ist Equity Carve-out von einem Spin-off (teilweise auch Spin-out genannt) (auf deutsch auch Aufspaltung oder Abspaltung), bei der die bestehenden Aktionäre Aktien an der Tochter "kostenlos" zugeteilt bekommen; dabei werden die gesamten Anteile eines Tochterunternehmens an der Börse notiert. Bei einem Equity Carve-out hingegen handelt es sich um einen Verkauf von Anteilen, bei dem in der Regel nur eine Minderheit der Anteile des Tochterunternehmens angeboten wird. Der Vorteil für die Muttergesellschaft besteht darin, dass sie die unternehmerische Kontrolle behalten kann und gleichzeitig die Erträge aus dem Börsengang vereinnahmen kann. Nachteilig gegenüber anderen Finanzierungsformen ist, dass das Tochterunternehmen den strengen Kontroll- und Veröffentlichungsvorschriften einer börsennotierten Gesellschaft unterliegt. Außerdem kann die Muttergesellschaft die Besitzverhältnisse für die an den Börsen gehandelten Aktien nicht mehr kontrollieren.
  • Equity carve-out (ECO), also known as a split-off IPO or a partial spin-off, is a type of corporate reorganization, in which a company creates a new subsidiary and subsequently IPOs it, while retaining management control. Only part of the shares are offered to the public, so the parent company retains an equity stake in the subsidiary. Typically, up to 20% of subsidiary shares is offered to the public.The transaction creates two separate legal entities, the parent company and daughter company each with their own boards, management teams, financials, and CEOs. Equity carve-outs increase the access to capital markets, enabling carved-out subsidiary strong growth opportunities, while avoiding the negative signaling associated with a seasoned offering (SEO) of the parent equity.
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 7200537 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 1226 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 16 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 109508112 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Le placement d'actions d'une filiale (en anglais Equity carve-out ou ECO), est une opération de scission. Quand une entreprise veut vendre des actifs ou une filiale au public, elle peut pour cela créer de nouvelles actions indépendantes (avec de nouveaux droits). L'opération a pour avantage d'apporter des liquidités à la maison mère, contrairement à la scission-distribution (spin-off).Les cessions d'actifs se font dans le cadre d'un besoin de liquidités.
  • Equity carve-out (ECO), also known as a split-off IPO or a partial spin-off, is a type of corporate reorganization, in which a company creates a new subsidiary and subsequently IPOs it, while retaining management control. Only part of the shares are offered to the public, so the parent company retains an equity stake in the subsidiary.
  • Unter einem Equity Carve-out (englisch, deutsch etwa: 'Herausschnitzen von Eigenkapital'), teilweise auch Spin-out, versteht man eine Form der Desinvestition, bei der ein Konzern Anteile einer Tochtergesellschaft, z.B.
rdfs:label
  • Placement d'actions d'une filiale
  • Equity Carve-out
  • Equity carve-out
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of