PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • La personnalité allemande de l'année (Sportler des Jahres) est désignée annuellement depuis 1947 pour les hommes et les femmes. La joueuse de tennis Steffi Graf, son homologue masculin Boris Becker et le nageur Michael Gross sont les sportifs les plus récompensés avec cinq trophées.À cause de la partition de l'Allemagne entre l'Ouest et l'Est, une élection désignant les sportif et sportive de l'année de RDA fut organisée de 1953 à 1989. Après la réunification réalisée en 1990, les deux élections sont réunies pour n'en former qu'une.
  • The German Sportspersonality of the Year is chosen annually since 1947, for both men and women. The recordholder is tennis player Steffi Graf (five awards). Swimmer Michael Groß, tennis player Boris Becker, and high jumper Ulrike Meyfarth each have four awards. Since 1957 the sport journalists also elect Germany's Sportsteam of the Year.In East Germany (GDR) there was also an annual election for the Best Sportsman- and Woman of the Year, from 1953 to 1989, chosen by the readers of the daily newspaper Junge Welt. Since 1990, after reunification, both elections merged into one annual award.
  • Seit 1947 wählen die deutschen Sportjournalisten, zunächst in den vier alliierten Besatzungszonen, ab 1949 der Bundesrepublik Deutschland an jedem Jahresende die deutsche Sportlerin des Jahres bzw. den Sportler des Jahres. Seit 1957 wird zusätzlich eine Mannschaft des Jahres ermittelt. Initiiert wurde diese Wahl von Kurt Dobbratz, Gründer der Sportpresse-Agentur Internationale Sport-Korrespondenz, die auch heute noch als Veranstalter verantwortlich ist. Seit 1998 wird die Proklamation vom ZDF aus dem Kurhaus Baden-Baden übertragen.In der DDR fand von 1953 bis 1989, im Unterschied zur Bundesrepublik, eine Sportlerwahl (siehe Sportler des Jahres (DDR)) im Rahmen einer Leserumfrage der Tageszeitung Junge Welt statt. Eine DDR-Sportlerin des Jahres wurde erstmals 1958 ermittelt, ab 1959 dann auch eine DDR-Mannschaft des Jahres. Im Jahr 1990 erfolgte dann die erste gemeinsame Wahl des Sportler des Jahres.Seit 2006 werden auch die Trainer des Jahres ausgezeichnet, die Auszeichnung wird jedoch vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vorgenommen.
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 2711420 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 13344 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 322 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 109152396 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • La personnalité allemande de l'année (Sportler des Jahres) est désignée annuellement depuis 1947 pour les hommes et les femmes. La joueuse de tennis Steffi Graf, son homologue masculin Boris Becker et le nageur Michael Gross sont les sportifs les plus récompensés avec cinq trophées.À cause de la partition de l'Allemagne entre l'Ouest et l'Est, une élection désignant les sportif et sportive de l'année de RDA fut organisée de 1953 à 1989.
  • Seit 1947 wählen die deutschen Sportjournalisten, zunächst in den vier alliierten Besatzungszonen, ab 1949 der Bundesrepublik Deutschland an jedem Jahresende die deutsche Sportlerin des Jahres bzw. den Sportler des Jahres. Seit 1957 wird zusätzlich eine Mannschaft des Jahres ermittelt. Initiiert wurde diese Wahl von Kurt Dobbratz, Gründer der Sportpresse-Agentur Internationale Sport-Korrespondenz, die auch heute noch als Veranstalter verantwortlich ist.
  • The German Sportspersonality of the Year is chosen annually since 1947, for both men and women. The recordholder is tennis player Steffi Graf (five awards). Swimmer Michael Groß, tennis player Boris Becker, and high jumper Ulrike Meyfarth each have four awards.
rdfs:label
  • Personnalité sportive allemande de l'année
  • German Sportspersonality of the Year
  • Sportler des Jahres (Deutschland)
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:decoration of
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:nom of
is foaf:primaryTopic of