PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Mistral est une police d'écriture de type script créée par le français Roger Excoffon en 1953, basée sur sa propre écriture.Portail de l’écriture Portail de l’écriture
  • Mistral is a casual script typeface designed by Roger Excoffon for the Fonderie Olive type foundry, and released in 1953. The Amsterdam Type foundry released a version in 1955.Excoffon based the form of the typeface on his own handwriting. The stroke has an informal graphic quality similar to brush and ink. The lowercase letters are carefully designed to connect on a line to an extent unusual in script fonts. Descenders are long, and increase the sense of motion. The face has several specially-designed ligatures (which have not been duplicated in digital versions). In lowercase Mistral is a true connecting script, similar to cursive writing.
  • Die Schriftart Mistral wurde 1953 von dem französischen Werbegrafiker Roger Excoffon (1910–1983) geschaffen. Die Schrift basiert auf seiner eigenen Handschrift.Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete er die Agentur „U&O“, die die französische Typografie der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts maßgeblich beeinflusste. Die Mistral gehört genauso wie die von Excoffon geschaffenen Banko und die Choc zu den immer wieder gern verwendeten Werbeschriften aus den 50er Jahren. Auch die ähnlich aussehende Pepita gehört zur Gruppe der Schreibschriften, die zur damaligen Zeit gern als Reklameschrift eingesetzt wurde. Diese Schriftarten lassen sich für Überschriften und als Auszeichnungsschrift kleinen Akzidenzen gut einsetzen, sind aber für den Mengensatz ungeeignet.Heute wird die Schrift unter dem Originalnamen Mistral von Letraset und Linotype vertrieben, Bitstream vertreibt sie als Staccato 222.PrimaFont/Franzis Verlag benannte die aus dem Bestand der liquidierten H. Berthold AG stammenden Schrift in „Mysell-Normal“ um. Der Originalhersteller war die Fonderie Olive, Marseille.
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 4073386 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 467 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 7 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 109727092 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:auteur
prop-fr:date
  • 1953 (xsd:integer)
prop-fr:entreprise
prop-fr:nom
  • Mistral
prop-fr:style
  • Script
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Mistral est une police d'écriture de type script créée par le français Roger Excoffon en 1953, basée sur sa propre écriture.Portail de l’écriture Portail de l’écriture
  • Die Schriftart Mistral wurde 1953 von dem französischen Werbegrafiker Roger Excoffon (1910–1983) geschaffen. Die Schrift basiert auf seiner eigenen Handschrift.Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete er die Agentur „U&O“, die die französische Typografie der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts maßgeblich beeinflusste. Die Mistral gehört genauso wie die von Excoffon geschaffenen Banko und die Choc zu den immer wieder gern verwendeten Werbeschriften aus den 50er Jahren.
  • Mistral is a casual script typeface designed by Roger Excoffon for the Fonderie Olive type foundry, and released in 1953. The Amsterdam Type foundry released a version in 1955.Excoffon based the form of the typeface on his own handwriting. The stroke has an informal graphic quality similar to brush and ink. The lowercase letters are carefully designed to connect on a line to an extent unusual in script fonts. Descenders are long, and increase the sense of motion.
rdfs:label
  • Mistral (police d'écriture)
  • Mistral (Schriftart)
  • Mistral (typeface)
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of