Mark Lewisohn (né à Kingsbury, Londres, Royaume-Uni en 1958) est un écrivain et historien britannique considéré comme le plus grand spécialiste mondial des Beatles.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Mark Lewisohn (né à Kingsbury, Londres, Royaume-Uni en 1958) est un écrivain et historien britannique considéré comme le plus grand spécialiste mondial des Beatles. Au cours de sa carrière, Mark Lewisohn a travaillé pour EMI, MPL Communications (la holding de Paul McCartney) et Apple Corps, et a écrit plusieurs ouvrages de référence sur les Beatles, tout en apportant sa contribution aux projets et publications du groupe dans les années 1990 et 2000.
  • Mark Lewisohn (* 1958) ist ein Autor und Beatles-Biograph. Nachdem er 1986 sein Buch „The Beatles live“ veröffentlichte, das sämtliche Beatles-Auftritte in chronologisch sortierter Reihenfolge und in kommentierter Form enthielt, erhielt er 1987 die Erlaubnis, sich in den Abbey Road Studios die originalen Beatles-Mehrspuraufnahmen sämtlicher Sessions von 1962 bis 1970 anzuhören. Diesen einzigartigen Einblick in die Studioarbeit der Beatles sowie zahlreiche Interviews mit Zeitzeugen ließ er in sein nächstes Buch „The Complete Beatles Recording Sessions“ einfließen. Hier listete er chronologisch sämtliche Beatles-Aufnahmen auf und kommentierte sie. Dieses Buch wurde im exakten Format einer Langspielplatte veröffentlicht, damit es neben die Beatles-Schallplattensammlung passt. Die Erkenntnisse seiner beiden ersten Bücher verband er in seinem Buch „The Complete Beatles Chronicle“. Alle drei Bücher gehören zu den besten Publikationen zum Thema „Beatles“, da es vor Lewisohn niemandem erlaubt war, über das Beatles-Archiv etwas zu publizieren. Lewisohn kommentierte seitdem größtenteils alle Beatles-Booklets seit 1987, so unter anderem zu den Alben Past Masters Vol. 1, Past Masters Vol. 2 und zu den Alben der Anthology. Auch bei den neueren CDs von Paul McCartney schrieb er die Begleittexte. Zuvor war Lewisohn als Redakteur für McCartneys Fanclub-Zeitschrift „Club Sandwich“ tätig.Lewisohn schrieb unter anderem das Vorwort zu Andy Babiuks „Beatles Gear“ sowie zum deutschen Beatles-Buch „Komm, Gib Mir Deine Hand“ von Thorsten Knublauch und Axel Korinth.Gegenwärtig arbeitet Lewisohn an einer Beatles-Biografie in drei Bänden, deren Vollendung er 2018 entgegensieht. Der erste Band erschien im Oktober 2013 geplant. Eine erweiterte Fassung folgte im November 2013.Alle Werke Mark Lewisohns wurden bislang ausschließlich in englischer Sprache veröffentlicht.
  • Mark Lewisohn (born 16 June 1958) is an English author and historian, regarded as one of the world's leading authorities on the English rock band the Beatles.
  • Марк Лью́исон (англ. Mark Lewisohn; 16 июня 1958 года, Лондон, Великобритания) — английский писатель и историк. Считается ведущим специалистом в мире по английской рок-группе The Beatles.
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 3812041 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 8096 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 38 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 103674949 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Mark Lewisohn (né à Kingsbury, Londres, Royaume-Uni en 1958) est un écrivain et historien britannique considéré comme le plus grand spécialiste mondial des Beatles.
  • Mark Lewisohn (born 16 June 1958) is an English author and historian, regarded as one of the world's leading authorities on the English rock band the Beatles.
  • Марк Лью́исон (англ. Mark Lewisohn; 16 июня 1958 года, Лондон, Великобритания) — английский писатель и историк. Считается ведущим специалистом в мире по английской рок-группе The Beatles.
  • Mark Lewisohn (* 1958) ist ein Autor und Beatles-Biograph. Nachdem er 1986 sein Buch „The Beatles live“ veröffentlichte, das sämtliche Beatles-Auftritte in chronologisch sortierter Reihenfolge und in kommentierter Form enthielt, erhielt er 1987 die Erlaubnis, sich in den Abbey Road Studios die originalen Beatles-Mehrspuraufnahmen sämtlicher Sessions von 1962 bis 1970 anzuhören.
rdfs:label
  • Mark Lewisohn
  • Mark Lewisohn
  • Mark Lewisohn
  • Льюисон, Марк
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:auteur of
is foaf:primaryTopic of