Liste des champions de tennis vainqueurs en Grand Chelem (simple) :L'Ère open commence en 1968 et 1969 pour l'Open d'Australie.L'US Open se joue sur herbe jusqu'en 1974, puis sur terre battue (verte, Har-tru) en 1975, 1976 et 1977 puis sur dur (Decoturf).L'Open d'Australie se joue sur herbe jusqu'en 1987, puis sur dur (Rebound Ace et depuis 2008 Plexicushion).Wimbledon se joue depuis toujours sur herbe.Roland-Garros se joue depuis toujours sur terre battue.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Liste des champions de tennis vainqueurs en Grand Chelem (simple) :L'Ère open commence en 1968 et 1969 pour l'Open d'Australie.L'US Open se joue sur herbe jusqu'en 1974, puis sur terre battue (verte, Har-tru) en 1975, 1976 et 1977 puis sur dur (Decoturf).L'Open d'Australie se joue sur herbe jusqu'en 1987, puis sur dur (Rebound Ace et depuis 2008 Plexicushion).Wimbledon se joue depuis toujours sur herbe.Roland-Garros se joue depuis toujours sur terre battue. Avant 1925, le tournoi est réservé aux joueurs français ou étrangers, licenciés en France, et n'a donc pas alors le statut de Grand Chelem.Abréviations = O.A (Open d'Australie), R.G (Roland-Garros), WIM (Wimbledon), U.S (U.S Open), G.C (Grand Chelem).
  • Die Liste der Sieger der Grand-Slam-Turniere im Herreneinzel listet zuerst alle Sieger bei den vier Grand-Slam-Turnieren im Tennis – Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open – seit 1877 auf. In einem weiteren Teil werden 158 Tennisspieler aufgelistet. Es werden der Zeitraum, in dem der Spieler gewonnen hat, die Gesamtanzahl der Siege und die Anzahl der Siege bei den einzelnen Turnieren angegeben. Da der Begriff des Grand-Slam-Turniers erst in den 1930er Jahren geprägt wurde, ist die Bezeichnung „Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier“ für die vor dieser Zeit erreichten Titel ahistorisch. Sie sind dennoch in die Zählung aufgenommen.Mit der Zulassung von professionellen Tennisspielern begann im Jahre 1968 die Open Era. Die French Open waren bis 1925 ausschließlich französischen Spielern und einer sehr beschränkten Anzahl von ausländischen Spielern vorbehalten. Die Australian Open wurden bis zum Jahre 1977 im Januar ausgetragen, wechselten danach in den Dezember. In diesem Jahr fand das Turnier zweimal statt. 1986 wurde der Termin erneut verlegt, zurück in den Januar, so dass in diesem Jahr kein Turnier stattfand.Roger Federer (ab 2003) aus der Schweiz ist mit 17 Grand-Slam-Titeln der erfolgreichste Spieler der Tennis-Geschichte. Sieben Tennisspielern – Fred Perry (1935), Donald Budge (1938), Rod Laver (1962), Roy Emerson (1964), Andre Agassi (1999), Roger Federer (2009) und Rafael Nadal (2010) – gelang es bisher, bei jedem der vier Turniere zu gewinnen. 20 weitere Spieler haben bei drei der vier Turniere gewonnen. Alle vier Turniere in einem Jahr zu gewinnen, den sogenannten Grand Slam, gelang bisher Rod Laver (1962 und 1969) und Donald Budge (1938). Den größten zeitlichen Abstand zwischen seinem ersten und letzten Grand-Slam-Titel weist mit 15 Jahren Adrian Quist auf, der zwischen 1935 und 1950 drei Titel gewann, innerhalb der Open Era mit zwölf Jahren Pete Sampras, der seine 14 Titel zwischen 1990 und 2002 holte, gefolgt mit je elf Jahren von Andre Agassi, der zwischen 1992 und 2003 achtmal erfolgreich war, und Boris Becker, der seine sechs Titel von 1985 bis 1996 gewann.
  • Toto je seznam vítězů na grandslamových turnajích v tenise v otevřené éře, tedy po roce 1968.
  • This article details the list of men's singles Grand Slam tournaments tennis champions. Some major changes have taken place in history and have affected the number of titles have been won by various players. These have included the opening of the French national championships to international players in 1925, the elimination of the challenge round in 1922, and the admission of professional players in 1968 (the start of the 'Open' era).
  • Список победителей турниров Большого шлема среди мужчин.
  • Llista de guanyadors en la categoria d'individual masculí dels torneigs del Grand Slam:
  • Grand Slam tek erkekler şampiyonları listesi 1877 yılından günümüze kadar Grand Slam turnuvalarında şampiyon olan tenisçilerin listesidir.
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 928430 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 99118 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 1561 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 109983976 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Liste des champions de tennis vainqueurs en Grand Chelem (simple) :L'Ère open commence en 1968 et 1969 pour l'Open d'Australie.L'US Open se joue sur herbe jusqu'en 1974, puis sur terre battue (verte, Har-tru) en 1975, 1976 et 1977 puis sur dur (Decoturf).L'Open d'Australie se joue sur herbe jusqu'en 1987, puis sur dur (Rebound Ace et depuis 2008 Plexicushion).Wimbledon se joue depuis toujours sur herbe.Roland-Garros se joue depuis toujours sur terre battue.
  • Toto je seznam vítězů na grandslamových turnajích v tenise v otevřené éře, tedy po roce 1968.
  • This article details the list of men's singles Grand Slam tournaments tennis champions. Some major changes have taken place in history and have affected the number of titles have been won by various players. These have included the opening of the French national championships to international players in 1925, the elimination of the challenge round in 1922, and the admission of professional players in 1968 (the start of the 'Open' era).
  • Список победителей турниров Большого шлема среди мужчин.
  • Llista de guanyadors en la categoria d'individual masculí dels torneigs del Grand Slam:
  • Grand Slam tek erkekler şampiyonları listesi 1877 yılından günümüze kadar Grand Slam turnuvalarında şampiyon olan tenisçilerin listesidir.
  • Die Liste der Sieger der Grand-Slam-Turniere im Herreneinzel listet zuerst alle Sieger bei den vier Grand-Slam-Turnieren im Tennis – Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open – seit 1877 auf. In einem weiteren Teil werden 158 Tennisspieler aufgelistet. Es werden der Zeitraum, in dem der Spieler gewonnen hat, die Gesamtanzahl der Siege und die Anzahl der Siege bei den einzelnen Turnieren angegeben.
rdfs:label
  • Liste des champions de tennis vainqueurs en Grand Chelem en simple
  • Grand Slam tek erkekler şampiyonları listesi
  • List of Grand Slam men's singles champions
  • Campions d'individual masculí dels torneigs del Grand Slam
  • Seznam vítězů na grandslamových turnajích v tenise
  • Liste der Sieger der Grand-Slam-Turniere (Herreneinzel)
  • Список чемпионов турниров Большого шлема в мужском одиночном разряде
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of