Les Chaises est une pièce de théâtre en un acte écrite par Eugène Ionesco en 1951, publiée en 1954 mais créée plus tôt au Théâtre Lancry le 22 avril 1952 : mise en scène Sylvain Dhomme avec Paul Chevalier : "le vieux" Tsilla Chelton : la vieille Sylvain Dhomme : l'orateur

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Les Chaises est une pièce de théâtre en un acte écrite par Eugène Ionesco en 1951, publiée en 1954 mais créée plus tôt au Théâtre Lancry le 22 avril 1952 : mise en scène Sylvain Dhomme avec Paul Chevalier : "le vieux" Tsilla Chelton : la vieille Sylvain Dhomme : l'orateur
  • Krzesła (fr. Les Chaises) to sztuka teatralna z 1952 roku, francuskiego dramaturga rumuńskiego pochodzenia Eugène Ionesco.Premiera miała miejsce 22 kwietnia 1952 roku w Théâtre Nouveau Lancry.
  • Les cadires és una obra de teatre en un acte escrita per Eugène Ionesco l'any 1951. Va ser estrenada al Théâtre Lancry el 22 d'abril de 1952 i fou publicada l'any 1954.
  • Le sedie (in francese: Les Chaises) è un'opera teatrale in un atto scritta da Eugène Ionesco nel 1952, anno in cui è stata anche rappresentata per la prima volta. L'opera è stata definita dall'autore una "farsa tragica".
  • The Chairs (French: Les Chaises) is an absurdist "tragic farce" by Eugène Ionesco. It was written in 1952 and debuted the same year.
  • Die Stühle (franz. Originaltitel Les Chaises) ist ein Einakter von Eugène Ionesco und das dritte Theaterstück des französisch-rumänischen Schriftstellers, der in Frankreich als der bedeutendste Dramatiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und als führender Vertreter des Absurden Theaters gilt. Die vom Autor als „tragisch“ bezeichnete Farce wurde im Frühjahr 1951 geschrieben und am 22. April 1952 unter der Regie von Sylvain Dhomme in Paris uraufgeführt.Zunächst hatte sich allerdings lange kein Theater gefunden, das es riskieren wollte, dieses surreale Spiel im Spiel (das Bühnenbild besteht aus einem Zuschauerraum, das Publikum sieht sich gleichsam selbst zu) zu inszenieren und den Zuschauern eine Vorführung zuzumuten, in der die meisten Charaktere stumm und unsichtbar bleiben. Schließlich mieteten die Schauspieler einen alten, unbenutzten Saal, das Théâtre Lancry. Finanziell war das Unternehmen eine Katastrophe. Nur zu oft waren die leeren Stühle auf der Bühne ein getreues Abbild der leeren Sitze vor der Bühne. Heute gilt Die Stühle als Ionescos bedeutendstes Werk.Auch im deutschen Sprachraum erfreut es sich großer Beliebtheit, besonders – nicht zuletzt seines geringen personellen Aufwands wegen – bei experimentierfreudigen Studenten-, Keller- und Zimmertheatern, die mit kleinen Ensembles auskommen müssen.
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 510345 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 3667 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 19 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 107488456 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Les Chaises est une pièce de théâtre en un acte écrite par Eugène Ionesco en 1951, publiée en 1954 mais créée plus tôt au Théâtre Lancry le 22 avril 1952 : mise en scène Sylvain Dhomme avec Paul Chevalier : "le vieux" Tsilla Chelton : la vieille Sylvain Dhomme : l'orateur
  • Krzesła (fr. Les Chaises) to sztuka teatralna z 1952 roku, francuskiego dramaturga rumuńskiego pochodzenia Eugène Ionesco.Premiera miała miejsce 22 kwietnia 1952 roku w Théâtre Nouveau Lancry.
  • Les cadires és una obra de teatre en un acte escrita per Eugène Ionesco l'any 1951. Va ser estrenada al Théâtre Lancry el 22 d'abril de 1952 i fou publicada l'any 1954.
  • Le sedie (in francese: Les Chaises) è un'opera teatrale in un atto scritta da Eugène Ionesco nel 1952, anno in cui è stata anche rappresentata per la prima volta. L'opera è stata definita dall'autore una "farsa tragica".
  • The Chairs (French: Les Chaises) is an absurdist "tragic farce" by Eugène Ionesco. It was written in 1952 and debuted the same year.
  • Die Stühle (franz. Originaltitel Les Chaises) ist ein Einakter von Eugène Ionesco und das dritte Theaterstück des französisch-rumänischen Schriftstellers, der in Frankreich als der bedeutendste Dramatiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und als führender Vertreter des Absurden Theaters gilt. Die vom Autor als „tragisch“ bezeichnete Farce wurde im Frühjahr 1951 geschrieben und am 22.
rdfs:label
  • Les Chaises
  • Die Stühle
  • Krzesła
  • Le sedie
  • Les cadires
  • The Chairs
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:category of
is dbpedia-owl:notableWork of
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of