Campagnol des armoisesLe Campagnol des armoises (Lemmiscus curtatus) est une espèce de rongeurs de la famille des Muridae. Il s'agit de la seule espèce du genre Lemmiscus. Ce campagnol vit au Canada et aux États-Unis.↑ Évaluation des espèces sauvages, Mammifères terrestres sur le site du COSEPAC, consulté en mars 2010

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Campagnol des armoisesLe Campagnol des armoises (Lemmiscus curtatus) est une espèce de rongeurs de la famille des Muridae. Il s'agit de la seule espèce du genre Lemmiscus. Ce campagnol vit au Canada et aux États-Unis.
  • Lemmiscus curtatus Lemmiscus generoko animalia da. Karraskarien barruko Arvicolinae azpifamilia eta Cricetidae familian sailkatuta dago.
  • The Sagebrush Vole (Lemmiscus curtatus) is a tiny vole found in western North America. This is the only member of genus Lemmiscus.They are somewhat similar in appearance to lemmings. They have chunky bodies with short legs and a very short tail which is covered in fur and lighter below. They have fluffy dull grey fur with lighter underparts. They are 12 cm long with a 2 cm tail and weigh about 27 g.These animals are found in dry open brushy areas in the western United States and southern parts of western Canada. They feed on grasses and leaves in summer and sagebrush, bark and twigs in winter. Predators include owls, coyotes, bobcats and weasels.Female voles have 5 or more litters of 4 to 6 young in a year. The young are born in a nest in a burrow.They are active year round, day and night, but are usually more active near sunrise and sunset. They make trails through the surface vegetation and also dig underground burrows with many entrances. They burrow under the snow in winter. These animals are often found in colonies.
  • Lemmiscus curtatus is een zoogdier uit de familie van de Cricetidae. De wetenschappelijke naam van de soort werd voor het eerst geldig gepubliceerd door Cope in 1868.
  • Lemmiscus curtatus – gatunek gryzonia z rodziny chomikowatych (Cricetidae), zamieszkujący tereny zachodniej części Ameryki Północnej.
  • Die Salbeiwühlmaus (Lemmiscus curtatus) ist eine kleine Wühlmaus des westlichen Nordamerikas und zählt zu den häufigsten Säugetieren der Prärie. In der Gestalt ähnelt sie durch den plumpen Körper, die kurzen Beine und Ohren und den Stummelschwanz einem Lemming. Ihr nächster Verwandter ist der eurasische Steppenlemming (Lagurus lagurus), der aber genauso wenig ein echter Lemming ist wie die Salbeiwühlmaus.Die Kopfrumpflänge beträgt 9 bis 13 Zentimeter, hinzu kommt ein nur 2 bis 3 Zentimeter langer Schwanz. Das Fell ist oberseits aschgrau und unterseits silbrigweiß gefärbt. Vom Steppenlemming ist diese Art durch einen etwas längeren Schwanz, etwas größere Ohren, das Fehlen eines Aalstrichs und bestimmte Merkmale des Gebisses unterschieden.In der Prärie findet man die Baue der Salbeiwühlmäuse meistens dicht beieinander. Obwohl sie in großen Gruppen zusammen leben, konnte man aber keine Anzeichen einer irgendwie gearteten sozialen Organisation feststellen. Jeder Bau hat acht bis dreißig Eingänge, von denen zahlreiche Tunnel zu einer zentralen Nestkammer führen, die etwa 25 Zentimeter Durchmesser hat und in bis zu 45 Zentimetern Tiefe liegt. Sie wird mit Blättern und Gräsern ausgepolstert. Die Baue werden meistens selbst angelegt, oft werden aber auch verlassene Baue von Taschenratten dem System angegliedert.Die Hauptaktivität der Salbeiwühlmäuse fällt in die Dämmerungsstunden, man kann sie aber zu jeder Tages- und Nachtzeit aktiv antreffen. Die Nahrung sind grüne Pflanzenteile.Da Salbeiwühlmäuse die Nähe des Menschen meiden, sind sie nicht als Schädlinge bekannt geworden. Durch die Ausbreitung der Landwirtschaft wurde auch der Lebensraum dieser Tiere kleiner. In der Prärie gehören sie zu den bevorzugten Beutetieren zahlreicher Kleintierjäger, zum Beispiel für Eulen, Greifvögel, Schlangen, Kojoten, Rotluchse und Silberdachse.
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 252097 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 2043 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 13 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 91743070 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Campagnol des armoisesLe Campagnol des armoises (Lemmiscus curtatus) est une espèce de rongeurs de la famille des Muridae. Il s'agit de la seule espèce du genre Lemmiscus. Ce campagnol vit au Canada et aux États-Unis.↑ Évaluation des espèces sauvages, Mammifères terrestres sur le site du COSEPAC, consulté en mars 2010
  • Lemmiscus curtatus Lemmiscus generoko animalia da. Karraskarien barruko Arvicolinae azpifamilia eta Cricetidae familian sailkatuta dago.
  • Lemmiscus curtatus is een zoogdier uit de familie van de Cricetidae. De wetenschappelijke naam van de soort werd voor het eerst geldig gepubliceerd door Cope in 1868.
  • Lemmiscus curtatus – gatunek gryzonia z rodziny chomikowatych (Cricetidae), zamieszkujący tereny zachodniej części Ameryki Północnej.
  • Die Salbeiwühlmaus (Lemmiscus curtatus) ist eine kleine Wühlmaus des westlichen Nordamerikas und zählt zu den häufigsten Säugetieren der Prärie. In der Gestalt ähnelt sie durch den plumpen Körper, die kurzen Beine und Ohren und den Stummelschwanz einem Lemming.
  • The Sagebrush Vole (Lemmiscus curtatus) is a tiny vole found in western North America. This is the only member of genus Lemmiscus.They are somewhat similar in appearance to lemmings. They have chunky bodies with short legs and a very short tail which is covered in fur and lighter below. They have fluffy dull grey fur with lighter underparts.
rdfs:label
  • Lemmiscus curtatus
  • Lemmiscus curtatus
  • Lemmiscus curtatus
  • Lemmiscus curtatus
  • Sagebrush vole
  • Salbeiwühlmaus
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of