Johann (Jean) Fischart est un écrivain de langue allemande probablement né à Strasbourg, Saint-Empire romain germanique, en 1546 et mort à Forbach en 1591.Il est connu pour ses écrits satiriques et engagés ainsi que pour ses traductions de Rabelais en allemand. C'est un des premiers grands écrivains de langue allemande.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Johann (Jean) Fischart est un écrivain de langue allemande probablement né à Strasbourg, Saint-Empire romain germanique, en 1546 et mort à Forbach en 1591.Il est connu pour ses écrits satiriques et engagés ainsi que pour ses traductions de Rabelais en allemand. C'est un des premiers grands écrivains de langue allemande.
  • Johann Baptist Fischart, genannt Mentzer (d. h. „Mainzer“ nach der Herkunft des Vaters; * 1546 oder 1547 in Straßburg; † 1591 in Forbach), war ein frühneuhochdeutscher Schriftsteller.Fischart besuchte die Lateinschule in Worms und studierte danach an der Universität Tübingen. Ab 1566 reiste er nach Flandern und Paris. Ab 1570 war er wieder in Straßburg, wo seine Werke überwiegend im Verlag seines Schwagers Bernhard Jobin erschienen. In Basel promovierte er 1574 zum Doktor der Rechte. 1581 bis 1583 war er Advokat beim Reichskammergericht in Speyer. 1583 wurde er Amtmann in Forbach.Fischart, der erst Lutheraner, dann Calvinist war, schrieb an gegen den Verfall der Sitten, das Papsttum und die Jesuiten. Fast alle Werke Fischarts sind nach Vorlagen gearbeitet, wobei er sich häufig des Knittelverses bediente. Meisterhaft ist seine Wortspielkunst, berühmt seine zahlreichen Worterfindungen (die scherzhafte Bezeichnung Gänsewein für Wasser ist erstmals in einem seiner Werke erwähnt). Viele seiner Werke gelten als Beispiele des Grobianismus. Sein bekanntestes Werk ist die Affentheurlich Naupengeheurliche Geschichtklitterung (1575), eine freie und hinzudichtende Übersetzung von François Rabelais Werk Gargantua, das später unter dem Titel Geschichtsklitterung erschien.
  • Johann Baptist Fischart (c. 1545 – 1591) was a German satirist and publicist.
  • Johann Fischert (h. 1545 – 1591) fue un satirista y publicista alemán.
  • Иоганн Фишарт (нем. Johann Baptist Fischart; 1546 или 1547, Страсбург — 1591, Форбах) — немецкий поэт и сатирик эпохи Реформации.
dbpedia-owl:individualisedPnd
  • 118533185
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 847162 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 5606 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 41 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 103191534 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:commons
  • Johann Fischart
prop-fr:commonsTitre
  • Jean Fischart
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Johann (Jean) Fischart est un écrivain de langue allemande probablement né à Strasbourg, Saint-Empire romain germanique, en 1546 et mort à Forbach en 1591.Il est connu pour ses écrits satiriques et engagés ainsi que pour ses traductions de Rabelais en allemand. C'est un des premiers grands écrivains de langue allemande.
  • Johann Baptist Fischart (c. 1545 – 1591) was a German satirist and publicist.
  • Johann Fischert (h. 1545 – 1591) fue un satirista y publicista alemán.
  • Иоганн Фишарт (нем. Johann Baptist Fischart; 1546 или 1547, Страсбург — 1591, Форбах) — немецкий поэт и сатирик эпохи Реформации.
  • Johann Baptist Fischart, genannt Mentzer (d. h. „Mainzer“ nach der Herkunft des Vaters; * 1546 oder 1547 in Straßburg; † 1591 in Forbach), war ein frühneuhochdeutscher Schriftsteller.Fischart besuchte die Lateinschule in Worms und studierte danach an der Universität Tübingen. Ab 1566 reiste er nach Flandern und Paris. Ab 1570 war er wieder in Straßburg, wo seine Werke überwiegend im Verlag seines Schwagers Bernhard Jobin erschienen. In Basel promovierte er 1574 zum Doktor der Rechte.
rdfs:label
  • Johann Fischart
  • Johann Fischart
  • Johann Fischart
  • Johann Fischart
  • Фишарт, Иоганн
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of