Jean-Claude Drouot est un acteur belge né à Lessines le 17 décembre 1938.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Jean-Claude Drouot est un acteur belge né à Lessines le 17 décembre 1938.
  • Jean Claude Drouot (born 17 December 1938 in Lessines, Belgium) is a Belgian actor.
  • Jean-Claude Drouot (* 17. Dezember 1938) ist ein belgischer Schauspieler.Am "Jungen Theater" in Brüssel ausgebildet, wurde Drouot in Paris Schüler bei Charles Dullin. Seit 1962 spielt er in Frankreich Theater. Von 1963 bis 1966 spielte er die Titelrolle in den 52 Folgen der TV-Serie Thierry la Fronde. Sein erster Kinoerfolg 1965 ist die Hauptrolle in Das Glück von Agnès Varda.Tony Richardson engagierte ihn 1968 für Der Satan mischt die Karten, William Klein für Mr. Freedom, Kevin Billington 1970 für Das Licht am Ende der Welt und Franklin J. Schaffner für Nikolaus und Alexandra. In seiner Heimat ist er u.a. Stéphane Audrans Ehemann Charles in Claude Chabrols Der Riß (1971). Für das Fernsehen arbeitete er in jener Zeit für Marcel Cravenne (La fôret noir) und Jean-Christophe Averty (Ein Sommernachtstraum). Nach dem Bardot-Vehikel Colinot (1973) von Nina Companéez arbeitete er häufiger für das Fernsehen und für das Theater. Zu seinen letzten größeren Kinofilmen zählte Steve Barrons Die Legende von Pinocchio (1996). Im Fernsehen spielte er 2011 den Maler Elstir in Nina Companzéez' Marcel Proust-Adaption À la recherche du temps perdu Von 1985 bis 1990 ist er Leiter des Théâtre national de Belgique in Brüssel.
dbpedia-owl:birthDate
  • 1938-12-17 (xsd:date)
dbpedia-owl:birthName
  • Jean-Claude Constant Nestor Drouot
dbpedia-owl:birthPlace
dbpedia-owl:movie
dbpedia-owl:nationality
dbpedia-owl:profession
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 415096 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 19056 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 525 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 110603267 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:dateDeNaissance
  • 1938-12-17 (xsd:date)
prop-fr:filmsNotables
  • Thierry la Fronde
  • Le Bonheur
  • Nicolas et Alexandra
  • Les Gens de Mogador
  • Gaston Phébus
  • La Séparation
  • Les Ruses du diable
prop-fr:lieuDeNaissance
prop-fr:nationalité
  • 20 (xsd:integer)
prop-fr:nom
  • Jean-Claude Drouot
prop-fr:nomDeNaissance
  • Jean-Claude Constant Nestor Drouot
prop-fr:profession(s)_
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Jean-Claude Drouot est un acteur belge né à Lessines le 17 décembre 1938.
  • Jean Claude Drouot (born 17 December 1938 in Lessines, Belgium) is a Belgian actor.
  • Jean-Claude Drouot (* 17. Dezember 1938) ist ein belgischer Schauspieler.Am "Jungen Theater" in Brüssel ausgebildet, wurde Drouot in Paris Schüler bei Charles Dullin. Seit 1962 spielt er in Frankreich Theater. Von 1963 bis 1966 spielte er die Titelrolle in den 52 Folgen der TV-Serie Thierry la Fronde. Sein erster Kinoerfolg 1965 ist die Hauptrolle in Das Glück von Agnès Varda.Tony Richardson engagierte ihn 1968 für Der Satan mischt die Karten, William Klein für Mr.
rdfs:label
  • Jean-Claude Drouot
  • Jean-Claude Drouot
  • Jean-Claude Drouot
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Jean-Claude Drouot
is dbpedia-owl:starring of
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:acteur of
is foaf:primaryTopic of