Inez Turner, née le 3 décembre 1972, est une ancienne athlète jamaïcaine spécialiste du 400 m et du demi-fond. Elle a été médaillée aux championnats du monde en relais 4 × 400 m avec Lorraine Fenton, Deon Hemmings et Sandie Richards.Sur 800 m, elle a été sacrée championne du Commonwealth en 1994.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Inez Turner, née le 3 décembre 1972, est une ancienne athlète jamaïcaine spécialiste du 400 m et du demi-fond. Elle a été médaillée aux championnats du monde en relais 4 × 400 m avec Lorraine Fenton, Deon Hemmings et Sandie Richards.Sur 800 m, elle a été sacrée championne du Commonwealth en 1994.
  • Inez Turner (* 3. Dezember 1972) ist eine ehemalige jamaikanische Sprinterin und Mittelstreckenläuferin.Sie wurde viermal Jamaikanische Meisterin im 800-Meter-Lauf (1991–1992, 1995, 1997) und siegte auf dieser Distanz 1993 bei den Zentralamerika- und Karibikmeisterschaften. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart belegte sie mit der jamaikanischen 4-mal-400-Meter-Staffel den vierten Platz und erreichte im 400-Meter-Lauf die Halbfinalrunde.Sie siegte bei den Commonwealth Games 1994 in Victoria über 800 m und wurde bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1995 in Barcelona über dieselbe Distanz Sechste.Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1997 in Athen gewann sie in der 4-mal-400-Meter-Staffel die Bronzemedaille. Das jamaikanische Quartett um Turner, Lorraine Fenton, Deon Hemmings und Sandie Richards platzierte sich in Landesrekordzeit von 3:21,30 min hinter den Mannschaften aus Deutschland und den Vereinigten Staaten. Turner startete in Athen auch über 400 m, schied hier jedoch in der Vorrunde aus.Inez Turner ist 1,69 m groß und wog in ihrer aktiven Zeit 56 kg.
  • Inez Turner (born December 3, 1972 in Trelawny Parish) is a retired female sprinter and middle-distance runner from Jamaica.
  • Inez Turner (ur. 3 stycznia 1972 w regionie Trelawny) – jamajska lekkoatletka specjalizująca się w długich biegach sprinterskich oraz biegach średniodystansowych, uczestniczka letnich igrzysk olimpijskich w Atlancie (1996).
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 1889049 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 2521 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 39 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 106079482 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:id
  • 67969 (xsd:integer)
prop-fr:initiale
  • T
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Inez Turner, née le 3 décembre 1972, est une ancienne athlète jamaïcaine spécialiste du 400 m et du demi-fond. Elle a été médaillée aux championnats du monde en relais 4 × 400 m avec Lorraine Fenton, Deon Hemmings et Sandie Richards.Sur 800 m, elle a été sacrée championne du Commonwealth en 1994.
  • Inez Turner (born December 3, 1972 in Trelawny Parish) is a retired female sprinter and middle-distance runner from Jamaica.
  • Inez Turner (ur. 3 stycznia 1972 w regionie Trelawny) – jamajska lekkoatletka specjalizująca się w długich biegach sprinterskich oraz biegach średniodystansowych, uczestniczka letnich igrzysk olimpijskich w Atlancie (1996).
  • Inez Turner (* 3. Dezember 1972) ist eine ehemalige jamaikanische Sprinterin und Mittelstreckenläuferin.Sie wurde viermal Jamaikanische Meisterin im 800-Meter-Lauf (1991–1992, 1995, 1997) und siegte auf dieser Distanz 1993 bei den Zentralamerika- und Karibikmeisterschaften.
rdfs:label
  • Inez Turner
  • Inez Turner
  • Inez Turner
  • Inez Turner
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of