Le grade de garde-marine est un grade d'officier de marine dans les forces armées de plusieurs pays.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Le grade de garde-marine est un grade d'officier de marine dans les forces armées de plusieurs pays.
  • Nella Marina Militare Italiana il grado di aspirante guardiamarina (A.G.M.) è quello più alto attribuito agli allievi ufficiali. Il grado immediatamente superiore è quello di guardiamarina o sottotenente.L'insegna del grado è costituita, sulle maniche o sulle spalle, da uno spaghetto dorato, sotto il quale, come per tutti i gradi della Marina, un panno (o sottogrado) di diverso colore indica il corpo di appartenenza:nero - Corpo di Stato Maggiore;amaranto - Corpo del Genio Navale;marrone - Corpo delle Armi Navali;blu - Corpo sanitario militare marittimo;rosso - Corpo di commissariato militare marittimo;grigio - Corpo delle Capitanerie di Porto.Sul berretto c'è il semplice soggolo dorato, senza fanali. Il codice di equivalenza NATO è OF-1.
  • Гардемарин (на френски: garde-marine, „морска гвардия“) е военно звание в дореволюционния руски флот, съществувало от 1716 до 1917 г.Званието е въведено през 1716 г. от Петър I. От 1716 до 1752 г. и от 1860 до 1882 г. гардемарин е било строево звание, а през останалото време с него са наричани възпитаниците на военноморските училища.Във военната йерархия гардемарин е по-младши чин от мичман.
  • Guardiamarina o Guardia Marina (el plural es Guardiamarinas o Guardias Marinas) es el nombre dado a los alumnos o aspirantes a oficiales en muchas Marinas de Guerra.La definición, según el diccionario de la RAE (22.ª edición):1. m. Alumno de la Escuela Naval Militar en los dos años precedentes a su nombramiento como alférez de fragata.
  • Der Gardemarin (russisch Гардемарин, englisch Guard marine) war ein Dienstgrad in der Kaiserlich-Russischen Marine. Er existierte von 1716 bis 1917. Der Name ist eine Transkription des französischen garde-marine. Von 1716 bis 1752 und von 1860 bis 1882 war der Dienstgrad für aktiv dienende Angehörige der Flotte vorgesehen, dazwischen wurde er nur an Angehörige militärischer Ausbildungseinrichtungen der Flotte verliehen.Der Dienstgrad wurde 1716 von Kaiser Peter I. für die Absolventen der Akademie der Flotten-Garde (Академия морской гвардии), die die erste maritime Ausbildungseinrichtung Russlands war, eingeführt. Die Absolventen dieser Bildungseinrichtung gehörten ab 1718 zur Gardekompanie. Auf den Schiifen der Flotte zählten sie zu den niederen Dienstgraden und trugen die Uniform des Preobraschenski-Leibregimentes. Nach dem militärischen Regeln der damaligen Zeit waren sie «während des Kampfes Soldaten, während der Fahrt Matrosen» («в бою, как солдаты, в ходу, как матросы»). Nach der praktischen Ausbildung an Bord im Range eines Gardemarin oder Starschi Gardemarin wurden sie zu Offizieren ernannt. Nach den Regeln von 1720 (Морской Устав 1720 года) war ihre Anzahl auf Schiffen nicht begrenzt. Während des Gefechtes wurden sie an den Geschützen eingesetzt, wo sie die Kanoniere unterstützten. In der übrigen Zeit führten sie die Dienstpflichten der Matrosen aus, jedoch hatten sie für jeweils vier Stunden am Tag die Dienstpflichten anderer Dienstgrade wahrzunehmen. Von diesen vier Stunden wurden sie anderthalb Stunden als Steuermann eingesetzt, dreißig Minuten hatten sie die Ausbildung an der Muskete durchzuführen, eine weitere Stunde versahen sie Dienst als Konstabler (russisch: констапель, ein bei der Schiffsartillerie eingesetzter Unteroffiziersdienstgrad) oder Artillerieoffizier. Eine weitere Stunde vertraten sie den Kapitän des Schiffes oder den entsprechenden Offizier bei der Schiffsführung.Im Jahr 1752 wurden die Ausbildungseinrichtungen der Flotte aufgelöst und durch das Seekadettenkorps (Морской кадетский корпус) ersetzt. Zum Gardemarin wurden seine Auszubildenden ernannt, die eine Ausbildung von drei Jahren erhielten. Im ersten Jahr wurden Arithmetik, Geometrie, Trigonometrie, Fremdsprachen und eine Reihe nautischer Fächer gelehrt. Während der folgenden Jahre wurden die Auszubildenden in Spezialfächern unterrichtet. In den ersten beiden Jahren hatten sie ein Bordpraktikum zu absolvieren.Ab 1906 wurde der Dienstgrad an Absolventen des Seekadettenkorps oder der Seefahrt-Ingenieurschule (Морское инженерное училище) verliehen, die ihr Bordpraktikum absolvierten. Nach dem einjährigen Praktikum musste eine praktische Prüfung abgelegt werden, danach wurden die Gardemariny zum Mitschman ernannt, Absolventen der Fachrichtung Schiffbau bzw. Mechanik zum Podporutschik. Absolventen, die die praktische Prüfung nicht bestanden, unzureichende seemännische Qualitäten zeigten und zum militärischen Dienst in der Flotte nicht geeignet erschienen, wurden mit dem Dienstgrad eines Podporutschik oder als Beamte X. Klasse (siehe Rangtabelle) entlassen.Nach der Oktoberrevolution im November 1917 wurde der Dienstgrad abgeschafft.Siehe dazu auch:
  • Guarda-marinha é um posto de oficial, nas forças navais de diversos países. Conforme o país, o posto pode pertencer à subcategoria dos oficiais subalternos ou à dos alunos de uma escola superior naval.
  • Гардемари́н (фр. garde-marine, «морская гвардия», «морская стража») — звание в российском императорском флоте, существовавшее с 1716 по 1917 год. С 1716 по 1752, и с 1860 по 1882 годы звание гардемарина в российском императорском флоте существовало как строевое, в остальное время гардемаринами называли воспитанников военно-морских учебных заведений.
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 2896167 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 4089 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 29 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 92850794 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Le grade de garde-marine est un grade d'officier de marine dans les forces armées de plusieurs pays.
  • Гардемарин (на френски: garde-marine, „морска гвардия“) е военно звание в дореволюционния руски флот, съществувало от 1716 до 1917 г.Званието е въведено през 1716 г. от Петър I. От 1716 до 1752 г. и от 1860 до 1882 г. гардемарин е било строево звание, а през останалото време с него са наричани възпитаниците на военноморските училища.Във военната йерархия гардемарин е по-младши чин от мичман.
  • Guardiamarina o Guardia Marina (el plural es Guardiamarinas o Guardias Marinas) es el nombre dado a los alumnos o aspirantes a oficiales en muchas Marinas de Guerra.La definición, según el diccionario de la RAE (22.ª edición):1. m. Alumno de la Escuela Naval Militar en los dos años precedentes a su nombramiento como alférez de fragata.
  • Guarda-marinha é um posto de oficial, nas forças navais de diversos países. Conforme o país, o posto pode pertencer à subcategoria dos oficiais subalternos ou à dos alunos de uma escola superior naval.
  • Гардемари́н (фр. garde-marine, «морская гвардия», «морская стража») — звание в российском императорском флоте, существовавшее с 1716 по 1917 год. С 1716 по 1752, и с 1860 по 1882 годы звание гардемарина в российском императорском флоте существовало как строевое, в остальное время гардемаринами называли воспитанников военно-морских учебных заведений.
  • Der Gardemarin (russisch Гардемарин, englisch Guard marine) war ein Dienstgrad in der Kaiserlich-Russischen Marine. Er existierte von 1716 bis 1917. Der Name ist eine Transkription des französischen garde-marine. Von 1716 bis 1752 und von 1860 bis 1882 war der Dienstgrad für aktiv dienende Angehörige der Flotte vorgesehen, dazwischen wurde er nur an Angehörige militärischer Ausbildungseinrichtungen der Flotte verliehen.Der Dienstgrad wurde 1716 von Kaiser Peter I.
  • Nella Marina Militare Italiana il grado di aspirante guardiamarina (A.G.M.) è quello più alto attribuito agli allievi ufficiali.
rdfs:label
  • Garde-marine
  • Aspirante guardiamarina
  • Gardemarin
  • Gardes de la Marine
  • Guarda-marinha
  • Guardiamarina
  • Гардемарин
  • Гардемарин
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of