Le fer servadou N ou fer N est un cépage de vigne noir du sud-ouest de la France.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Le fer servadou N ou fer N est un cépage de vigne noir du sud-ouest de la France.
  • Fer (also known as Fer Servadou, Pinenc, Mansois and several other synonyms) is a red French wine grape variety that is grown primarily in South West France and is most notable for its role in the Appellation d'Origine Contrôlée (AOC) wines of Gaillac, Marcillac and Béarn but can also be found as minor component in the wines of Madiran, Cabardès and Bergerac. The grape is also featured in red blends from several vin de pays regions in the south west with significant plantings coming from the Aveyron department.According to wine expert Oz Clarke, wine made from Fer is often characterized by its perfumed aromas of currants and red fruit, soft tannins, and concentration in fruit. The grape is not related to the clone of Malbec known as Fer that is widely planted throughout Argentina.The name Fer is French for iron (Latin Ferrum), a reference to the very hard and "iron-like" wood of the vine's above ground canopy. Because of this very hard wood stock, the vine can be difficult to prune and trellis.
  • Fer Servadou ist eine sehr alte, unter verschiedenen Namen in mehreren AOC-Gebieten Südwestfrankreichs angebaute, mit dem Cabernet (→ Cabernet Sauvignon) verwandte Rebsorte für Rotwein. Ihr Ursprung wird in der Gironde und in Bergerac vermutet.Fer bedeutet Eisen und bezieht sich auf das harte Holz des Rebstocks. Servadou soll sich von der langen Haltbarkeit der Trauben ableiten. Der Austrieb erfolgt mittelfrüh. Die Rebsorte zeigt mittleren bis starken Wuchs. Der Rebschnitt soll aufgrund der Tatsache, dass nicht alle Augen fruchtbar sind, recht lang erfolgen. Fer Servadou ist sehr widerstandsfähig gegen echten Mehltau und gegen falschen Mehltau, sowie Botrytis cinerea und Schwarzfleckenkrankheit. Dafür ist sie sehr anfällig für Traubenwickler und Zikaden. Der Ertrag ist mittelhoch. Die kleinen bis mittelgroßen, länglichen Beeren sind schwarz und besitzen eine dicke Schale. Sie bilden mittelgroße, kompakte Trauben. Er ist wenig frostempfindlich und bevorzugt magere, steinige Böden. Die aus dem Fer Servadou gekelterten Weine besitzen eine dunkelrote Farbe und sind gleichzeitig fein und kraftvoll bei mittlerem Alkoholgehalt. Sie vertragen einige Jahre Lagerzeit in der Flasche, vor allem wenn sie im Barrique ausgebaut wurden. Ansonsten können sie auch schon jung getrunken werden. Ihr Aroma erinnert meist an rote Früchte, vor allem an Himbeeren. Reinsortig findet sich der Fer Servadou unter dem lokalen Namen Mansoi in den Rotweinen des Départements Aveyron, vor allem im Marcillac. Im Zuge der Rückbesinnung auf die lokale Qualitäts-Tradition hat er auch im Département Tarn eine wichtige Rolle zurückgewonnen. Obwohl dort als Braucol seit Jahrhunderten angebaut, war er um 1960 nahezu verschwunden. Ergänzt durch Syrah, Cabernet Franc und Merlot bildet er heute das Rückgrat der lagerfähigen Rotweine von Gaillac. Von geringerer Bedeutung ist der Fer Servadou in den Weinen des Piedmont, wo er als Pinenc bezeichnet wird. Im Gebiet des Madiran nimmt er etwa 3 % der Anbaufläche ein. Zugelassen ist der Fer Servadou auch in den benachbarten AOC-Gebieten Côtes de Saint-Mont, Tursan und Béarn.Die Tendenz der schrumpfenden Anbaufläche dieser Rebsorte scheint gestoppt. So wird Fer Servadou 2007 wieder auf ca. 1.634 ha , angebaut, nachdem im Jahr 1998 noch 1.250 Hektar bestockt waren.Im Jahr 2009 veröffentlichten J.M. Boursiquot vom Institut ENSAM sowie Carol Meredith von der University of California, Davis eine DNS-Analyse durch. Die Auswertung der Resultate ergab, dass die bekannte Rebsorte Carménère eine natürliche Kreuzung der Sorten Gros Cabernet sowie Cabernet Franc ist. Die alte Sorte Gros Cabernet ihrerseits entstand aus einer Kreuzung der Sorten Fer Servadou und Txakoli.
  • Fer of Fer Servadou, betekent, vertaald uit het patois, zoveel als dat wat goed conserveert. Het is een cépage oftewel wijnvoet die een druivensoort voor rode wijn en rosé produceert. De soort wordt meestal gebruikt om met zijn zachte subtiele smaak van donkerrood fruit de tanninerijke Tannat-druif te verzachten. De soort wordt ook wel Pinenc genoemd.Fer wordt onder andere gebruikt in de Appellation d'origine contrôlée, van het zuidwesten van Frankrijk, zoals in de wijngebieden Gaillac, Côtes de Saint-Mont, Madiran en Côtes de Gascogne.
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 347476 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 4573 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 30 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 100673432 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:alcoolique
  • À compléter
prop-fr:aromatique
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:climatique
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:consultéLe
  • 2011-05-28 (xsd:date)
  • 2013-05-27 (xsd:date)
prop-fr:débourrement
  • 518400.0
prop-fr:fertilité
  • À compléter
prop-fr:floraison
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:maturité
  • époque, 3 semaines après le chasselas
prop-fr:nomCépage
  • Fer servadou N
prop-fr:port
  • À compléter
prop-fr:productivité
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:pédologique
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:tailleEtModeDeConduite
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:titre
  • Le fer servadou, braucol ou mansois
prop-fr:url
prop-fr:vigueur
  • À compléter
prop-fr:véraison
  • À compléter
  • À compléter
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
prop-fr:éditeur
  • Institut français de la vigne et du vin
  • Le site internet de la Vigne et du Vin
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Le fer servadou N ou fer N est un cépage de vigne noir du sud-ouest de la France.
  • Fer Servadou ist eine sehr alte, unter verschiedenen Namen in mehreren AOC-Gebieten Südwestfrankreichs angebaute, mit dem Cabernet (→ Cabernet Sauvignon) verwandte Rebsorte für Rotwein. Ihr Ursprung wird in der Gironde und in Bergerac vermutet.Fer bedeutet Eisen und bezieht sich auf das harte Holz des Rebstocks. Servadou soll sich von der langen Haltbarkeit der Trauben ableiten. Der Austrieb erfolgt mittelfrüh. Die Rebsorte zeigt mittleren bis starken Wuchs.
  • Fer (also known as Fer Servadou, Pinenc, Mansois and several other synonyms) is a red French wine grape variety that is grown primarily in South West France and is most notable for its role in the Appellation d'Origine Contrôlée (AOC) wines of Gaillac, Marcillac and Béarn but can also be found as minor component in the wines of Madiran, Cabardès and Bergerac.
  • Fer of Fer Servadou, betekent, vertaald uit het patois, zoveel als dat wat goed conserveert. Het is een cépage oftewel wijnvoet die een druivensoort voor rode wijn en rosé produceert. De soort wordt meestal gebruikt om met zijn zachte subtiele smaak van donkerrood fruit de tanninerijke Tannat-druif te verzachten.
rdfs:label
  • Fer servadou
  • Fer
  • Fer Servadou
  • Fer Servadou
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of