En France, une collectivité territoriale est une personne morale de droit public qui exerce sur son territoire certaines compétences qui lui sont dévolues par l'État. On parle également de collectivité locale.L'existence des collectivités territoriales est prévue par la Constitution de la Ve République dans son Titre XII.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • En France, une collectivité territoriale est une personne morale de droit public qui exerce sur son territoire certaines compétences qui lui sont dévolues par l'État. On parle également de collectivité locale.L'existence des collectivités territoriales est prévue par la Constitution de la Ve République dans son Titre XII.
  • Eine collectivité territoriale (frz.; vollständig: collectivités territoriales de la République, vor der Verfassungsänderung vom 28. März 2003 auch collectivités locales) ist die französische Form der Gebietskörperschaft. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die die Gebietshoheit auf einem räumlich abgegrenzten Teil des französischen Staatsgebietes besitzt. Diese Hoheit umfasst auch die Einwohner, wobei die wahlberechtigten Einwohner (Bürger) gesetzliche Vollmitglieder der Körperschaft sind. Die collectivité territoriale zeichnet sich durch ihre Beziehung zu einem Territorium in Form von Hoheitsgewalt im Rahmen der ihr zugewiesenen Aufgaben über alle Personen, die sich auf ihrem Gebiet aufhalten, sowie durch den Wohnsitz (bzw. Sitz bei juristischen Personen) ihrer Mitglieder, welcher sich in ihrem Gebiet befindet, aus. Sie entspricht damit der deutschen GebietskörperschaftDie territoriale Verwaltungsorganisation ist in Frankreich im Wesentlichen im Code général des collectivités territoriales (CGCT) geregelt. Collectivités territoriales de la République sind: die ca. 36.800 Gemeinden einschließlich der 3 Gemeinden mit Sonderstatus: Paris, Lyon, Marseille; Frankreich hat die mit Abstand größte Anzahl an Gemeinden in der Europäischen Union. Nach der Volkszählung von 1990 haben dabei 32.150 Gemeinden weniger als 2000 Einwohner; 21.600 sogar unter 500 Einwohner, was mit erheblichen Problemen für eine effiziente Verwaltung einhergeht. Die Gemeinde besteht gemäß Art. L. 2121-1 ff. CGCT aus Gemeinderat, Bürgermeister und Gemeindeverwaltung. die 101 Departements einschließlich der 5 Übersee-Departements; die 26 Regionen einschließlich der 5 Übersee-Regionen; die Gebietskörperschaften mit Sonderstatus, insbesondere Korsika (fälschlich auch als Region mit Sonderstatus bezeichnet) und die 3 Provinzen Neukaledoniens: Nord, Süd, Loyalitätsinseln; 6 der Überseegebiete (collectivités d’outre-mer): Saint-Pierre und Miquelon, Mayotte, Saint-Barthélemy, Saint-Martin, Wallis und Futuna, Französisch-Polynesien.Auf den Gebieten von Paris (Gemeinde/Departement) sowie Guadeloupe, Martinique, Französisch-Guayana und Réunion (Departement/Region) koexistieren je zwei deckungsgleiche Gebietskörperschaften mit unterschiedlichen Aufgaben.Keine Gebietskörperschaften der Republik sind insbesondere: die Bezirke (arrondissements municipaux) der 3 Gemeinden mit Sonderstatus; die rund 4.000 Kantone; die 342 Arrondissements; die Gemeindeverbände: Communauté de communes, Communauté d’agglomération, Communauté urbaine; 3 der Überseegebiete: Neukaledonien (in der Literatur wird auf Bezeichnungen wie collectivité sui generis – „Körperschaft eigener Art“ – ausgewichen), die Französischen Süd- und Antarktisgebiete und die Clipperton-Insel; der Einheitsstaat selbst.↑ ↑ ↑
  • Una colectividad territorial (en francés, collectivité territoriale) es en Francia una adminitración y un sujeto público distinto del Estado Francés, que ejerce determinadas competencias que le son atribuidas sobre un territorio determinado. Las colectividades territoriales de la República Francesa están definidas en el artículo 27 de la Constitución: estas son las comunas (fr. communes), los departamentos (fr. départements), las regiones (fr. régions), las colectividades de estatus particular y algunas colectividades de ultramar.Este término sustituye al de colectividad local (fr. collectivité locale) desde la revisión constitucional del 28 de marzo de 2003. Sin embargo, aun es usado, como por ejemplo en la Dirección General de colectividades locales (fr. Direction générale des collectivités locales) del Ministerio del Interior francés.
  • A territorial collectivity (French: collectivité territoriale, previously collectivité locale) is the generic name for all country subdivisions in France that have an elected local government and (per Article 72 of the French constitution) a certain freedom of administration.
  • Lurralde kolektibitatea (frantsesez collectivité territoriale) frantses estatuko estatutik beherako aparteko administrazio multzo bat da.Estatuaren esku dauden konpetentzia batzuk lur-eremu jakin batek bereganatzean oinarritzen da figura administratibo hau. Printzipioz kontzeptu honek 2003ko martxoaren 28ko konstituzioaren berrikuspenetik aurretik zegoen collectivité locale ("tokiko kolektibitatea") delakoa ordezkatzen du.
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 3918067 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageInterLanguageLink
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 10592 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 82 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 111002598 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • En France, une collectivité territoriale est une personne morale de droit public qui exerce sur son territoire certaines compétences qui lui sont dévolues par l'État. On parle également de collectivité locale.L'existence des collectivités territoriales est prévue par la Constitution de la Ve République dans son Titre XII.
  • A territorial collectivity (French: collectivité territoriale, previously collectivité locale) is the generic name for all country subdivisions in France that have an elected local government and (per Article 72 of the French constitution) a certain freedom of administration.
  • Lurralde kolektibitatea (frantsesez collectivité territoriale) frantses estatuko estatutik beherako aparteko administrazio multzo bat da.Estatuaren esku dauden konpetentzia batzuk lur-eremu jakin batek bereganatzean oinarritzen da figura administratibo hau. Printzipioz kontzeptu honek 2003ko martxoaren 28ko konstituzioaren berrikuspenetik aurretik zegoen collectivité locale ("tokiko kolektibitatea") delakoa ordezkatzen du.
  • Eine collectivité territoriale (frz.; vollständig: collectivités territoriales de la République, vor der Verfassungsänderung vom 28. März 2003 auch collectivités locales) ist die französische Form der Gebietskörperschaft. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die die Gebietshoheit auf einem räumlich abgegrenzten Teil des französischen Staatsgebietes besitzt.
  • Una colectividad territorial (en francés, collectivité territoriale) es en Francia una adminitración y un sujeto público distinto del Estado Francés, que ejerce determinadas competencias que le son atribuidas sobre un territorio determinado. Las colectividades territoriales de la República Francesa están definidas en el artículo 27 de la Constitución: estas son las comunas (fr. communes), los departamentos (fr. départements), las regiones (fr.
rdfs:label
  • Collectivité territoriale en France
  • Colectividad territorial
  • Collectivité territoriale
  • Lurralde kolektibitate
  • Territorial collectivity
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:nextEntity of
is dbpedia-owl:owner of
is dbpedia-owl:type of
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:intituléSubdivision of
is prop-fr:lienSubdivision of
is prop-fr:nomDeDivision of
is prop-fr:statut of
is prop-fr:subdivision1Type of
is prop-fr:type of
is foaf:primaryTopic of