Le château de Falaise (dit Château Guillaume-le-Conquérant) se situe sur un éperon rocheux au sud-ouest de la ville de Falaise dans le Calvados (région Basse-Normandie). Ce château fait l’objet d’un classement au titre des monuments historiques par la liste de 1840.↑ Coordonnées vérifiées sur Géoportail et Google Maps↑ « Notice no PA00111309 », base Mérimée, ministère français de la Culture

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Le château de Falaise (dit Château Guillaume-le-Conquérant) se situe sur un éperon rocheux au sud-ouest de la ville de Falaise dans le Calvados (région Basse-Normandie). Ce château fait l’objet d’un classement au titre des monuments historiques par la liste de 1840.
  • Zamek Falaise – zamek w pobliżu miejscowości Falaise, Normandia, Francja. W roku 1027 lub 1028 urodził się tu Wilhelm Zdobywca. Prostokątny donżon został zbudowany na polecenie syna Wilhelma Henryka I w roku 1120. Z kolei w 1204, król Francji Filip August wzniósł obok donżonu drugi, cylindryczny zwany dzisiaj wieżą Talbota - od nazwiska angielskiego lorda przebywającego tutaj podczas wojny stuletniej.Mury obronne pochodzą z XIII wieku.=== Przypisy ===
  • Die Burg Falaise (französisch Château Guillaume-le-Conquérant) befindet sich auf einer im Südwesten von Falaise gelegenen Felsnase im Département Calvados der Region Basse-Normandie.Die Anlage, wie man sie heute sieht, ist das Resultat dreier Bauphasen, in denen die drei Wohntürme (Donjon) erbaut worden sind: Der erste Turm wurde sowohl zur Verteidigung als auch zum Regieren bzw. Residieren des König-Herzogs und seiner Familie genutzt. Der rechteckige Grundriss ist dabei typisch für die anglo-normannische Bauweise (siehe Whitetower in London). Jener um 1120 errichtete Donjon setzt sich aus einer großen Halle des öffentlichen Lebens (Aula), einer dem Privatleben gewidmeten Kammer (camera), sowie einer Kapelle (capella) zusammen, die aus verteidigungstechnischen Gründen alle im ersten Stockwerk lagen und nicht im Parterre. Dort befanden sich dafür Säle, in denen die Küche eingerichtet war und in denen Nahrungsvorräte, aber auch Waffen gelagert wurden. Erbauer dieses ersten Teilbereiches der Burg war Heinrich I. Beauclerc, vierter Sohn von Wilhelm dem Eroberer. Da es sich hier um den größten der drei Wohntürme handelt, wird er grand donjon genannt. Um die Wohnfläche zu vergrößern, wurde ein zweiter Turm von Heinrich II. Plantagenêt in Auftrag gegeben. Dieser Anbau wurde ebenfalls rechteckig angelegt, ist jedoch in seinen Dimensionen kleiner als der grand donjon. Er wird deshalb petit donjon genannt. Der dritte Turm wurde am Anfang des 13. Jahrhunderts vom französischen König Philippe Auguste infolge seiner militärischen Eroberungen im Herzogtum Normandie angebaut. Der zur besseren Verteidigung rund angelegte Turm wurde gemäß den Plänen der Militäringenieure des französischen Königs gebaut. Man spricht hier auch vom Talbot Turm.Die Burg, die im 17. Jahrhundert aufgegeben wurde, wurde 1840 unter Denkmalschutz gestellt. Der Architekt Ruprich Robert, ein Schüler von Eugène Viollet-le-Duc, unternahm erste Restaurierungsarbeiten, um die Donjons vor dem Verfall zu retten. In der Kesselschlacht von Falaise im Jahr 1944 wurde die mittelalterliche Anlage nur leicht beschädigt.Zwischen 1987 und 1997 wurden die Türme von Bruno Decaris, Chefarchitekt des Denkmalschutzes im Calvados, restauriert. Dabei war vor allem die auf moderne Weise realisierte Wiederherstellung des Eingangsbereichs des grand donjon heftig umstritten, da Decaris Stahl und Eisenbeton verwendete. Doch der Einsatz solcher Materialien weist den Besucher auch auf die Aktualität der Restaurierung hin.
  • The Château de Falaise is a castle located in the south of the commune of Falaise ("cliff" in French) in the Calvados département of Normandy, France. William the Conqueror, the son of Duke Robert of Normandy, was born at the castle in about 1028. William went on to conquer England and become king and possession of the castle descended through his heirs until the 13th century when it was captured by King Philip II of France.Possession of the castle changed hands several times during the Hundred Years' War. The castle was deserted during the 17th century. Since 1840 it has been protected as a monument historique.
  • Kasteel van Falaise (Château de Falaise) is een kasteel in de Franse gemeente Falaise. Het kasteel is een beschermd historisch monument sinds 1840.
  • O castelo de Falaise (também chamado castelo de Guilherme o Conquistador) localiza-se num monte rochoso a sudoeste da cidade de Falaise, no departamento de Calvados (região da Baixa Normandia), em França. Este castelo foi objeto de classificação sob o título de monumentos históricos de França pela lista de 1840.== Referências ==
dbpedia-owl:commune
dbpedia-owl:location
dbpedia-owl:region
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 1058911 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 11078 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 49 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 110685106 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:commune
prop-fr:géolocalisation
  • France/Calvados
prop-fr:latitude
  • 48.893200 (xsd:double)
prop-fr:lienCommune
prop-fr:lienRégion
prop-fr:lienSubdivision
prop-fr:longitude
  • -0.203900 (xsd:double)
prop-fr:nom
  • Château de Falaise
prop-fr:nomLocal
  • Château Guillaume-le-Conquérant
prop-fr:pays
  • France
prop-fr:propriétaireActuel
  • Ville de Falaise
prop-fr:région
prop-fr:style
  • Médiéval, Anglo-normand
prop-fr:subdivision
prop-fr:type
  • Château fort
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
georss:point
  • 48.8932 -0.2039
rdf:type
rdfs:comment
  • Le château de Falaise (dit Château Guillaume-le-Conquérant) se situe sur un éperon rocheux au sud-ouest de la ville de Falaise dans le Calvados (région Basse-Normandie). Ce château fait l’objet d’un classement au titre des monuments historiques par la liste de 1840.↑ Coordonnées vérifiées sur Géoportail et Google Maps↑ « Notice no PA00111309 », base Mérimée, ministère français de la Culture
  • Zamek Falaise – zamek w pobliżu miejscowości Falaise, Normandia, Francja. W roku 1027 lub 1028 urodził się tu Wilhelm Zdobywca. Prostokątny donżon został zbudowany na polecenie syna Wilhelma Henryka I w roku 1120. Z kolei w 1204, król Francji Filip August wzniósł obok donżonu drugi, cylindryczny zwany dzisiaj wieżą Talbota - od nazwiska angielskiego lorda przebywającego tutaj podczas wojny stuletniej.Mury obronne pochodzą z XIII wieku.=== Przypisy ===
  • Kasteel van Falaise (Château de Falaise) is een kasteel in de Franse gemeente Falaise. Het kasteel is een beschermd historisch monument sinds 1840.
  • O castelo de Falaise (também chamado castelo de Guilherme o Conquistador) localiza-se num monte rochoso a sudoeste da cidade de Falaise, no departamento de Calvados (região da Baixa Normandia), em França. Este castelo foi objeto de classificação sob o título de monumentos históricos de França pela lista de 1840.== Referências ==
  • Die Burg Falaise (französisch Château Guillaume-le-Conquérant) befindet sich auf einer im Südwesten von Falaise gelegenen Felsnase im Département Calvados der Region Basse-Normandie.Die Anlage, wie man sie heute sieht, ist das Resultat dreier Bauphasen, in denen die drei Wohntürme (Donjon) erbaut worden sind: Der erste Turm wurde sowohl zur Verteidigung als auch zum Regieren bzw. Residieren des König-Herzogs und seiner Familie genutzt.
  • The Château de Falaise is a castle located in the south of the commune of Falaise ("cliff" in French) in the Calvados département of Normandy, France. William the Conqueror, the son of Duke Robert of Normandy, was born at the castle in about 1028.
rdfs:label
  • Château de Falaise
  • Burg Falaise
  • Castelo de Falaise
  • Château de Falaise
  • Kasteel van Falaise
  • Zamek w Falaise
owl:sameAs
geo:lat
  • 48.893200 (xsd:float)
geo:long
  • -0.203900 (xsd:float)
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Château Guillaume-le-Conquérant
  • Château de Falaise
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:monument of
is foaf:primaryTopic of