Une cave coopérative, aussi appelée coopérative vinicole, produit et vend du vin issu des raisins de ses adhérents.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Une cave coopérative, aussi appelée coopérative vinicole, produit et vend du vin issu des raisins de ses adhérents. Elle effectue en commun les opérations de vinification, de stockage, de vente et, pour beaucoup d’entre elles, de conditionnement.Bien qu'il s'agisse juridiquement d'une société coopérative agricole régit par les dispositions de la loi du 10 septembre 1947 sur les sociétés coopératives et par le livre V du Code rural (ni civile, ni commerciale), les caves coopératives restent historiquement et culturellement un type particulier de coopérative agricole.
  • Eine Winzergenossenschaft ist die Vereinigung von Winzern eines Ortes oder Gebietes in der Rechtsform einer Genossenschaft, die die Trauben der eigenen Weinberge zentral keltern und unter einem gemeinsamen Namen daraus Wein erzeugen und vermarkten. In verschiedenen Weinregionen werden Synonyme verwendet, so in Württemberg Weingärtnergenossenschaft und in Südtirol Kellereigenossenschaft. Die Winzerkooperation bietet verschiedene Vorteile. So ermöglicht die größere gemeinsame Rebfläche besser die Selektion besonderer Traubenqualitäten. Für die wichtigen Bereiche wie den Weinausbau im Keller und für den Weinvertrieb können einschlägig ausgebildete Fachleute wie Önologen und Marketingfachleute engagiert werden. Die gemeinsame Nutzung von Personal, Geräten, Maschinen und Gebäuden für Weinausbau und Vertrieb optimiert die Produktions- und Vertriebskosten. Strenge gemeinsame Qualitäts- und Erzeugungsregeln stellen eine hochwertige Traubenerzeugung sicher. Die Mitglieder müssen sich nicht nur nach den allgemein gültigen weingesetzlichen Mindestvorgaben richten, sondern regeln die kooperative Weinerzeugung zusätzlich über meist weit darüber hinausgehende eigene, strengere Qualitätsregeln. Interner Wettbewerb zwischen den einzelnen Winzern kann zu einer stetigen Steigerung der Qualität führen. Ein Nachteil ist, dass Weinliebhaber oft den direkten Bezug zum Winzer vermissen, da die so erzeugten Weine über eine Kooperation vermarktet werden. Ein weiterer, dass wegen des strukturbedingt fehlenden internen Wettbewerbs (Allmende-Klemme) die Qualität des erzeugten Weins stetig sinken kann.So kann die Vereinigung in einer Winzergenossenschaft zur Verbesserung wie zur Verschlechterung der Weinqualität führen. Welche Richtung eine Winzergenossenschaft einschlägt, ist in hohem Maße abhängig vom Geschick ihres professionellen Personals.Im Jahr 2012 gab es in den 13 deutschen Weinbaugebieten 202 Winzergenossenschaften. Ihre Mitglieder bewirtschaften etwa 32.181 Hektar (ca. 30 % der gesamten Rebfläche in Deutschland) und erzeugen ca. 3 Mio. Hektoliter Wein.
  • A winemaking cooperative is an agricultural cooperative which is involved in winemaking, and which in similarity to other cooperatives is owned by its members. The members in a winemaking cooperative are usually vineyard owners, who deliver grapes to the cooperative, which is involved in production of wine from the grapes and the subsequent marketing activities.Winemaking cooperatives are responsible for a significant proportion of the total wine production in many major wine-producing countries, including most of the classical European wine countries, but their importance varies much between different wine regions within these countries. Cooperatives tend to be more important in regions where the wine’s selling price is relatively low and average size of vineyard holdings is small.While some winemaking cooperatives were established in the 19th century, the majority were established in the early 1930s following the Great Depression.
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 294429 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 9618 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 37 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 110450379 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:commons
  • Category:Coopérative vinicole in France by department
prop-fr:commonsTitre
  • Coopérative vinicole en France
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Une cave coopérative, aussi appelée coopérative vinicole, produit et vend du vin issu des raisins de ses adhérents.
  • A winemaking cooperative is an agricultural cooperative which is involved in winemaking, and which in similarity to other cooperatives is owned by its members.
  • Eine Winzergenossenschaft ist die Vereinigung von Winzern eines Ortes oder Gebietes in der Rechtsform einer Genossenschaft, die die Trauben der eigenen Weinberge zentral keltern und unter einem gemeinsamen Namen daraus Wein erzeugen und vermarkten. In verschiedenen Weinregionen werden Synonyme verwendet, so in Württemberg Weingärtnergenossenschaft und in Südtirol Kellereigenossenschaft. Die Winzerkooperation bietet verschiedene Vorteile.
rdfs:label
  • Cave coopérative de vinification
  • Winemaking cooperative
  • Winzergenossenschaft
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of