Andy Triggs Hodge, né le 7 mars 1979 à Halton (Buckinghamshire), est un rameur anglais. Il represente l'Université d'Oxford en aviron, et a remporté deux titres olympiques, aux Jeux olympiques d'été de 2008 en aviron (discipline quatre sans barreur) avec Tom James, Steve Williams et Peter Reed et aux Jeux olympiques d'été de 2012 en aviron (discipline quatre sans barreur) avec Tom James, Alex Gregory et Peter Reed.

PropertyValue
dbpedia-owl:Person/height
  • 192.0
dbpedia-owl:Person/weight
  • 97.0
dbpedia-owl:abstract
  • Andy Triggs Hodge, né le 7 mars 1979 à Halton (Buckinghamshire), est un rameur anglais. Il represente l'Université d'Oxford en aviron, et a remporté deux titres olympiques, aux Jeux olympiques d'été de 2008 en aviron (discipline quatre sans barreur) avec Tom James, Steve Williams et Peter Reed et aux Jeux olympiques d'été de 2012 en aviron (discipline quatre sans barreur) avec Tom James, Alex Gregory et Peter Reed.
  • Andrew Triggs-Hodge (Aylesbury, 3 marzo 1979) è un canottiere britannico, vincitore della medaglie d'oro nel 4 senza ai Giochi olimpici di Pechino 2008 e di Londra 2012.
  • Andrew Triggs Hodge MBE (born 3 March 1979) is an English rower and a double Olympic Gold Medallist and treble World Champion.
  • Andrew Triggs-Hodge MBE (ur. 3 marca 1979 w Aylesbury) – brytyjski wioślarz, dwukrotny mistrz olimpijski, trzykrotny mistrz świata.
  • Andrew Triggs Hodge MBE (* 3. März 1979 in Halton bei Aylesbury) ist ein britischer Ruderer, der 2008 und 2012 Olympisches Gold im Vierer ohne Steuermann gewann.Triggs Hodge besuchte die Schule in Burnsall und später in Threshfield und war als Radsportler aktiv. Zum Rudersport fand er an der Staffordshire University, sein Master-Studium absolvierte er in Oxford. 2005 saß er für Oxford im siegreichen Boot beim Boat Race. 2002 nahm Triggs Hodge erstmals an Ruder-Weltmeisterschaften teil und belegte mit dem britischen Achter den sechsten Platz. Im Jahr darauf gewann er mit dem Boot Weltmeisterschaftsbronze. Bei den Olympischen Spielen 2004 verpasste der britische Achter das A-Finale und belegte am Ende den neunten Platz. Nach dem Sieg beim Boat Race 2005 mahm Triggs Hodge mit seinem Oxforder Mannschaftskameraden Peter Reed an den Ausscheidungskämpfen der britischen Rudernationalmannschaft teil und gewann dieses Rennen, Reed und Triggs Hodge wiederholten diesen Sieg in den Jahren 2006 bis 2008. Der britische Cheftrainer Jürgen Gröbler setzte Reed und Triggs Hodge zusammen mit Alex Partridge und Steve Williams in den neuen britischen Vierer ohne, das Flaggschiff des britischen Ruderverbandes. Der Vierer blieb in 27 Rennen von 2005 bis zum Weltcup in Luzern 2007 ungeschlagen, gewann zwei Jahre lang alle Weltcuprennen und die Weltmeistertitel 2005 und 2006. Nach einem vierten Platz bei den Ruder-Weltmeisterschaften 2007 wurde für die Olympiasaison Partridge durch Tom James ersetzt. Das Boot konnte aber nach Verletzungsproblemen erst beim Weltcup in Poznan erstmals in der neuen Besetzung zusammen antreten und belegte dort den zweiten Platz. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking lieferte sich der Vierer einen spannenden Kampf mit den Australiern und gewann am Ende knapp die Goldmedaille.In den nächsten drei Jahren starteten Reed und Triggs Hodge im Zweier ohne Steuermann und gewannen bei den Ruder-Weltmeisterschaften 2009, 2010 und 2011 jeweils Silber hinter den Neuseeländern Hamish Bond und Eric Murray. 2012 kehrten die beiden in den Vierer ohne zurück: Bei den Olympischen Spielen 2012 gewannen der Vierer mit Alex Gregory, Peter Reed, Tom James und Andrew Triggs Hodge die Goldmedaille.Ab 2013 saß er im britischen Achter. Bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Chungju, Südkorea, gewannen sie Gold und besiegten somit den Deutschlandachter. Dieser hatte von 2009 bis 2011 immer den Weltmeistertitel geholt und wurde 2012 außerdem Olympiasieger.
  • Andrew Triggs-Hodge, MBE (* 3. března 1979, Aylesbury, Spojené království) je britský veslař. Byl členem posádky čtyřky bez kormidelníka, která na olympijských hrách 2008 a 2012 získala zlatou medaili. Je též mistrem světa z roku 2005 a 2006 na čtyřce bez kormidelníka.
dbpedia-owl:activeYearsEndYear
  • 2002-01-01 (xsd:date)
dbpedia-owl:activeYearsStartYear
  • 2002-01-01 (xsd:date)
dbpedia-owl:birthDate
  • 1979-03-03 (xsd:date)
dbpedia-owl:birthPlace
dbpedia-owl:height
  • 1.920000 (xsd:double)
dbpedia-owl:knownFor
dbpedia-owl:nationality
dbpedia-owl:sport
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:weight
  • 97000.000000 (xsd:double)
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 3256048 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 4026 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 46 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 107391759 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:argentCm
  • 3 (xsd:integer)
prop-fr:argentJo
  • -
prop-fr:bronzeCm
  • 1 (xsd:integer)
prop-fr:bronzeJo
  • -
prop-fr:charte
  • Aviron
prop-fr:compétitionMondiale
prop-fr:compétitionNationale
prop-fr:dateDeMiseÀJour
  • 2014-01-31 (xsd:date)
prop-fr:dateDeNaissance
  • 1979-03-03 (xsd:date)
prop-fr:jeuxOlympiques
prop-fr:lieuDeNaissance
prop-fr:nom
  • Andrew Triggs Hodge
prop-fr:orCm
  • 2 (xsd:integer)
prop-fr:orCn
  • 1 (xsd:integer)
prop-fr:orJo
  • 2 (xsd:integer)
prop-fr:poids
  • 97.0
prop-fr:périodeActive
  • 2002 (xsd:integer)
prop-fr:sportPratiqué
prop-fr:taille
  • 192.0
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Andy Triggs Hodge, né le 7 mars 1979 à Halton (Buckinghamshire), est un rameur anglais. Il represente l'Université d'Oxford en aviron, et a remporté deux titres olympiques, aux Jeux olympiques d'été de 2008 en aviron (discipline quatre sans barreur) avec Tom James, Steve Williams et Peter Reed et aux Jeux olympiques d'été de 2012 en aviron (discipline quatre sans barreur) avec Tom James, Alex Gregory et Peter Reed.
  • Andrew Triggs-Hodge (Aylesbury, 3 marzo 1979) è un canottiere britannico, vincitore della medaglie d'oro nel 4 senza ai Giochi olimpici di Pechino 2008 e di Londra 2012.
  • Andrew Triggs Hodge MBE (born 3 March 1979) is an English rower and a double Olympic Gold Medallist and treble World Champion.
  • Andrew Triggs-Hodge MBE (ur. 3 marca 1979 w Aylesbury) – brytyjski wioślarz, dwukrotny mistrz olimpijski, trzykrotny mistrz świata.
  • Andrew Triggs-Hodge, MBE (* 3. března 1979, Aylesbury, Spojené království) je britský veslař. Byl členem posádky čtyřky bez kormidelníka, která na olympijských hrách 2008 a 2012 získala zlatou medaili. Je též mistrem světa z roku 2005 a 2006 na čtyřce bez kormidelníka.
  • Andrew Triggs Hodge MBE (* 3. März 1979 in Halton bei Aylesbury) ist ein britischer Ruderer, der 2008 und 2012 Olympisches Gold im Vierer ohne Steuermann gewann.Triggs Hodge besuchte die Schule in Burnsall und später in Threshfield und war als Radsportler aktiv. Zum Rudersport fand er an der Staffordshire University, sein Master-Studium absolvierte er in Oxford. 2005 saß er für Oxford im siegreichen Boot beim Boat Race.
rdfs:label
  • Andy Triggs Hodge
  • Andrew Triggs Hodge
  • Andrew Triggs Hodge
  • Andrew Triggs-Hodge
  • Andrew Triggs-Hodge
  • Andrew Triggs-Hodge
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Andrew Triggs Hodge
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of