André Michaux, né le 7 mars 1746 à Versailles, mort le 11 octobre 1802 (à 56 ans) à Tamatave, Madagascar, est un botaniste et explorateur français. Ses travaux botaniques ont beaucoup fait pour la connaissance des plantes nord-américaines et orientales.La confusion avec son fils François André, également botaniste, est fréquente.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • André Michaux, né le 7 mars 1746 à Versailles, mort le 11 octobre 1802 (à 56 ans) à Tamatave, Madagascar, est un botaniste et explorateur français. Ses travaux botaniques ont beaucoup fait pour la connaissance des plantes nord-américaines et orientales.La confusion avec son fils François André, également botaniste, est fréquente.
  • André Michaux (Versailles, 7 marzo 1746 – Toamasina, 11 ottobre 1801) è stato un botanico ed esploratore francese.
  • André Michaux (Versalhes, 8 de março de 1746 — 11 de outubro de 1802) foi um botânico e explorador francês.
  • André Michaux (* 7. März 1746 in Versailles; † 16. November 1802 auf Madagaskar) war ein französischer Botaniker und Forschungsreisender. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Michx.“.Nach dem Tod seiner Frau nahm er bei Bernard de Jussieu botanische Studien auf. 1779 verbrachte er botanisierend einige Zeit in England, 1780 erkundete er die Auvergne, die Pyrenäen und das nördliche Spanien. Die französische Regierung schickte ihn 1782 auf eine botanische Mission nach Persien. Die Reise begann ungünstig, denn er wurde von Arabern seiner kompletten Ausrüstung beraubt; nur seine Bücher blieben ihm. Er gewann jedoch einflussreiche Unterstützung in Persien, da er den Schah von einer gefährlichen Krankheit heilte. Nach zwei Jahren kehrte er mit einem schönen Herbarium nach Frankreich zurück. Für die botanischen Gärten Frankreichs brachte er zahlreiche Pflanzen aus dem Osten mit.Ludwig XVI. ernannte ihn zum königlichen Botaniker und schickte ihn 1785 in die USA. Er sollte Pflanzen untersuchen, die für Frankreich von Wert sein könnten. Mit seinem Sohn François André (1770 - 1855) bereiste er Kanada, Neuschottland und die Vereinigten Staaten. 1786 errichtete er in Charleston (South Carolina) einen Stützpunkt in Form eines Gartens, der zehn Jahre lang bestand. Von hier aus unternahm er viele Expeditionen in die verschiedensten Gegenden Nordamerikas. In dieser Zeit beschrieb und benannte er viele nordamerikanische Pflanzen. Er sammelte auch viele Pflanzen und Samen, die er nach Frankreich schickte. Gleichzeitig führte er viele Arten aus verschiedenen Teilen der Welt in Amerika ein, darunter Yellowwood Tree, Sasanqua Camellia, Sweet Olive Osmanthus, Crape Myrtle und Ginkgo.Auf der Reise zurück nach Frankreich erlitt er 1797 Schiffbruch und verlor den größten Teil seiner Sammlungen. Im Jahr 1800 segelte er mit der Expedition von Nicolas Baudin nach Australien, verließ das Schiff jedoch wegen Streitigkeiten mit dem Kapitän auf Mauritius. Er reiste weiter nach Madagaskar, um die Flora dieser Insel zu untersuchen und starb dort 1802 an tropischem Fieber.Seine Arbeit als Botaniker tat er größtenteils in der freien Natur. Er hat viel zu den botanischen Kenntnissen über den Osten und Amerika beigetragen.Die Pflanzengattung Michauxia L'Hérit. aus der Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae) ist nach ihm benannt worden, ferner auch Pflanzenarten wie Lilium michauxii. Ein Wald in Pennsylvania, ein Insel und die Réserve écologique André-Michaux in Québec wurden zu seinen Ehren genannt.
  • Андре́ Мишо́ (фр. André Michaux, 1746—1802) — французский путешественник и ботаник второй половины XVIII века.
  • André Michaux, also spelled: Andrew Michaud, (8 March 1746 – 11 October 1802) was a French botanist and explorer. He is most noted for his study of North American flora. In addition Michaux collected specimens in England, Spain, France, and even Persia. His work was part of a larger European effort to gather knowledge about the natural world. Michaux's contributions included Histoire des chênes de l'Amérique (1801; "The Oaks of North America") and Flora Boreali-Americana (1803; "The Flora of North America") which continued to be botanical references well into the 19th century. His son, Francois André Michaux, also became an authoritative botanist.
  • André Michaux (Versalles, 7 de marzo de 1746 - Madagascar, 11 de octubre de 1802), fue un botánico, briólogo y explorador francés.
dbpedia-owl:lccnId
  • n85306593
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 52402 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 12926 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 102 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 110461532 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • André Michaux, né le 7 mars 1746 à Versailles, mort le 11 octobre 1802 (à 56 ans) à Tamatave, Madagascar, est un botaniste et explorateur français. Ses travaux botaniques ont beaucoup fait pour la connaissance des plantes nord-américaines et orientales.La confusion avec son fils François André, également botaniste, est fréquente.
  • André Michaux (Versailles, 7 marzo 1746 – Toamasina, 11 ottobre 1801) è stato un botanico ed esploratore francese.
  • André Michaux (Versalhes, 8 de março de 1746 — 11 de outubro de 1802) foi um botânico e explorador francês.
  • Андре́ Мишо́ (фр. André Michaux, 1746—1802) — французский путешественник и ботаник второй половины XVIII века.
  • André Michaux (Versalles, 7 de marzo de 1746 - Madagascar, 11 de octubre de 1802), fue un botánico, briólogo y explorador francés.
  • André Michaux (* 7. März 1746 in Versailles; † 16. November 1802 auf Madagaskar) war ein französischer Botaniker und Forschungsreisender. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Michx.“.Nach dem Tod seiner Frau nahm er bei Bernard de Jussieu botanische Studien auf. 1779 verbrachte er botanisierend einige Zeit in England, 1780 erkundete er die Auvergne, die Pyrenäen und das nördliche Spanien. Die französische Regierung schickte ihn 1782 auf eine botanische Mission nach Persien.
  • André Michaux, also spelled: Andrew Michaud, (8 March 1746 – 11 October 1802) was a French botanist and explorer. He is most noted for his study of North American flora. In addition Michaux collected specimens in England, Spain, France, and even Persia. His work was part of a larger European effort to gather knowledge about the natural world.
rdfs:label
  • André Michaux
  • André Michaux
  • André Michaux
  • André Michaux
  • André Michaux
  • André Michaux
  • Мишо, Андре
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageDisambiguates of
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of