Amanzimtoti (mot signifiant eau douce) est une petite ville côtière d'Afrique du Sud et une station balnéaire, située dans la province du KwaZulu-Natal à 30 km au sud de Durban. Elle fait partie de la municipalité métropolitaine d'eThekwini. Elle est aussi familièrement appelée Toti .

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Amanzimtoti (mot signifiant eau douce) est une petite ville côtière d'Afrique du Sud et une station balnéaire, située dans la province du KwaZulu-Natal à 30 km au sud de Durban. Elle fait partie de la municipalité métropolitaine d'eThekwini. Elle est aussi familièrement appelée Toti .
  • Amanzimtoti is a coastal town just south of Durban, KwaZulu-Natal, South Africa. According to local legend, when the Zulu king Shaka led his army down the south coast on a raid against the Pondos in 1828, he rested on the banks of a river. When drinking the water, he exclaimed "Kanti amanzi mtoti" (isiZulu: "So, the water is sweet"). The river came to be known as Amanzimtoti ("Sweet Waters"). The Zulu word for "sweet" is actually mnandi, but, as Shaka's mother had the name Nandi, he invented the word toti to replace mnandi out of respect not to wear out her name. Locals frequently refer to the town as "Toti". In 2009 the KwaZulu-Natal Provincial Geographical Names Committee recommended changing the town's name to aManzamtoti/eManzamtoti.
  • Amanzimtoti (kurz: Toti) ist eine Stadt in der südafrikanischen Metropolgemeinde eThekwini. Sie ist eine Küstenstadt südlich von Durbans Zentrum und liegt auf einer Höhe von 60 Metern über dem Meeresspiegel. 2011 hatte sie 13.813 Einwohner.Den lokalen Legenden zufolge soll der Zulukönig Shaka mit seiner Armee an einem Flussufer gerastet haben. Als er das Wasser probierte, sagte er: „Kanti amanzi mtoti,“ (isiZulu) für „Das Wasser ist also süß.“ Der Fluss wurde danach Amanzimtoti („Süßwasser“) genannt.Amanzimtoti ist für sein mildes Wetter und die Strände bekannt. Die Stadt ist ein beliebter Ferienort, insbesondere für Surfer und Zuschauer des Sardine Run, eines Naturschauspiels, bei dem tausende Delfine, Haie, andere Fische und Möwen sehr viele der sich auf Migration befindenden Sardinen fressen. Der Sardinenschwarm ist der größte der Welt. Man kann beobachten, wie Haie und Delfine die Sardinen gemeinsam an die Wasseroberfläche treiben und so die Seevögel besser an die Beute kommen. Viele Südafrikaner kommen während der Schulferien oder an langen Wochenenden hierher. Amanzimtoti liegt an der N2. Somit ist eine gute Verkehrsanbindung gewährleistet. Außerdem gibt es Sportanlagen und viele Einkaufsmöglichkeiten.
dbpedia-owl:thumbnail
dbpedia-owl:wikiPageExternalLink
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 1884895 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 3043 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 25 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 102264248 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:annéePop
  • 2011 (xsd:integer)
prop-fr:latitude
  • -30.050000 (xsd:double)
prop-fr:longitude
  • 30.883300 (xsd:double)
prop-fr:légende
  • Front de mer d'Amanzimtoti
prop-fr:municipalité
prop-fr:nom
  • Amanzimtoti
prop-fr:population
  • 13813 (xsd:integer)
prop-fr:province
prop-fr:superficie
  • 9.190000 (xsd:double)
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Amanzimtoti (mot signifiant eau douce) est une petite ville côtière d'Afrique du Sud et une station balnéaire, située dans la province du KwaZulu-Natal à 30 km au sud de Durban. Elle fait partie de la municipalité métropolitaine d'eThekwini. Elle est aussi familièrement appelée Toti .
  • Amanzimtoti is a coastal town just south of Durban, KwaZulu-Natal, South Africa. According to local legend, when the Zulu king Shaka led his army down the south coast on a raid against the Pondos in 1828, he rested on the banks of a river. When drinking the water, he exclaimed "Kanti amanzi mtoti" (isiZulu: "So, the water is sweet"). The river came to be known as Amanzimtoti ("Sweet Waters").
  • Amanzimtoti (kurz: Toti) ist eine Stadt in der südafrikanischen Metropolgemeinde eThekwini. Sie ist eine Küstenstadt südlich von Durbans Zentrum und liegt auf einer Höhe von 60 Metern über dem Meeresspiegel. 2011 hatte sie 13.813 Einwohner.Den lokalen Legenden zufolge soll der Zulukönig Shaka mit seiner Armee an einem Flussufer gerastet haben.
rdfs:label
  • Amanzimtoti
  • Amanzimtoti
  • Amanzimtoti
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of