Les Écorcheurs sont des troupes armées du XVe siècle, parfois confondus avec les Grandes Compagnies du XIVe siècle. Ce sont des entrepreneurs de guerre qui pratiquent le pillage, le rançonnement, mais aussi les formes coutumières de la guerre médiévale (siège, défense de place forte, bataille, chevauchées) pour leur propre profit et pour celui de Charles VII, dont ils se revendiquent.

PropertyValue
dbpedia-owl:abstract
  • Les Écorcheurs sont des troupes armées du XVe siècle, parfois confondus avec les Grandes Compagnies du XIVe siècle. Ce sont des entrepreneurs de guerre qui pratiquent le pillage, le rançonnement, mais aussi les formes coutumières de la guerre médiévale (siège, défense de place forte, bataille, chevauchées) pour leur propre profit et pour celui de Charles VII, dont ils se revendiquent.
  • Die Écorcheurs (dt. Halsabschneider) waren eine der Grandes Compagnies, eine Gruppe demoblisierter Söldner, die Frankreich zur Zeit des Königs Karl VII. (1403-1461) verwüstete.Nach dem Bürgerkrieg der Armagnacs und Bourguignons und dem Vertrag von Arras (1435), der den Frieden zwischen König und Herzog von Burgund wieder herstellte, wurden die Söldner, die auf beiden Seiten gekämpft hatten, entlassen. Sie bildeten nun Banden, die durchaus mehrere tausend Männer umfassen konnten, auf eigene Rechnung plünderten, dabei auch vor größeren Städten nicht zurückschreckten, und nicht selten von Offizieren geführt wurden, die zuvor Karl VII. gedient hatten. Die bekanntesten dieser Offiziere sind La Hire, Jacques d'Espailly, Alain de Tailleco, Antoine de Chabannes, Jean Poton de Xaintrailles und Rodrigue de Villandrando.Ihre Aktivitäten verheerten vor allem das Berry, das Languedoc, Burgund, das Albigeois und die Auvergne, im schlimmsten aber 1437 den Hennegau während des Aufstands der Niederländer gegen den Herzog von BurgundIm Oktober 1439 forderten die in Orléans versammelten Generalstände, dass dem Treiben der Écorcheurs ein Ende gesetzt werde, ehemaligen Söldnern, die das Land plünderten und verwüsteten. Am 2. November 1439 versuchte Karl VII., das Problem zu lösen, indem er die Écorcheurs in ein stehendes Heer integrierte. Die „Ordonnanz von Orléans“, mit der versucht wurde, sie alleine der Krone zu unterstellen, provozierte jedoch einen Aufstand des Adels, der sich der Söldner zuvor ebenfalls bedient hatte und damit seine Rechte bedroht sah, die Praguerie (1440).Nach dem englisch-französischen Vertrag von Tours (1444) setzte Karl VII. die Écorcheurs gegen Lothringen und das Elsass ein. Andere traten in den Dienst des Kaisers Friedrich III. gegen die Schweizer, von denen mehrere Tausend in der Schlacht bei St. Jakob an der Birs im August 1444 fielen. Der 26. Mai 1445 brachte dann mit den Ordonnanzkompanien die ersten Truppen, die den Söldnern ein festes Engagement von langer Dauer boten.
  • The écorcheurs (literally "flayers of dead bodies") were armed bands who desolated France in the reign of Charles VII, stripping their victims of everything, often to their very clothes.They were mercenaries without employment since the Treaty of Arras which ended disputes between Armagnacs and Burgundian in 1435. Rodrigo de Villandrando was known as the "Emperor of Pillagers" (empereur des brigands) and "L'Écorcheur" (the slaughterer).
dbpedia-owl:wikiPageID
  • 889984 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageLength
  • 7886 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageOutDegree
  • 35 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageRevisionID
  • 106171773 (xsd:integer)
dbpedia-owl:wikiPageWikiLink
prop-fr:wikiPageUsesTemplate
dcterms:subject
rdfs:comment
  • Les Écorcheurs sont des troupes armées du XVe siècle, parfois confondus avec les Grandes Compagnies du XIVe siècle. Ce sont des entrepreneurs de guerre qui pratiquent le pillage, le rançonnement, mais aussi les formes coutumières de la guerre médiévale (siège, défense de place forte, bataille, chevauchées) pour leur propre profit et pour celui de Charles VII, dont ils se revendiquent.
  • The écorcheurs (literally "flayers of dead bodies") were armed bands who desolated France in the reign of Charles VII, stripping their victims of everything, often to their very clothes.They were mercenaries without employment since the Treaty of Arras which ended disputes between Armagnacs and Burgundian in 1435. Rodrigo de Villandrando was known as the "Emperor of Pillagers" (empereur des brigands) and "L'Écorcheur" (the slaughterer).
  • Die Écorcheurs (dt. Halsabschneider) waren eine der Grandes Compagnies, eine Gruppe demoblisierter Söldner, die Frankreich zur Zeit des Königs Karl VII. (1403-1461) verwüstete.Nach dem Bürgerkrieg der Armagnacs und Bourguignons und dem Vertrag von Arras (1435), der den Frieden zwischen König und Herzog von Burgund wieder herstellte, wurden die Söldner, die auf beiden Seiten gekämpft hatten, entlassen.
rdfs:label
  • Écorcheurs
  • Écorcheurs
  • Écorcheurs
owl:sameAs
http://www.w3.org/ns/prov#wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbpedia-owl:wikiPageRedirects of
is dbpedia-owl:wikiPageWikiLink of
is prop-fr:arme of
is foaf:primaryTopic of